Newsticker
Startseite | Orte | Bönningstedt (Seite 2)

Bönningstedt

Ruhehain Bönningstedt

Bönningstedt Wappen
Einnahmen und Kostenanalyse Das Forstgebiet, das als Ruhehain genutzt wird, befindet sich im Besitz eines privaten Waldeigentümers. Er hat das Gelände zunächst für die Dauer von 99 Jahren der dafür gebildeten Ruhehain Gemeinde Bönningstedt GmbH zur Nutzung übertragen. Der Verkauf der Grabstätten wird ausschließlich durch die GmbH durchgeführt. Die entsprechenden Einnahmen fließen ihr in voller Höhe zu. Im Gegenzug ist die GmbH zur Unterhaltung des Geländes verpflichtet. Es bleibt dabei in seinem ursprünglichen Zustand, eine ... Mehr lesen »<

Multimediale Ausstattung des Kulturzentrums

Moderne Technik für den Veranstaltungsraum Die Gemeindevertretung hatte dem Ausschuss für Bauwesen und Umweltschutz im Dezember letzten Jahres den Auftrag erteilt, ein Konzept für die multimediale Ausstattung des Kulturzentrums zu erarbeiten. Hier finden unter anderem die öffentlichen Sitzungen der Gemeindevertretung und der Ausschüsse statt. Unter Nutzung der Erfahrungen der Verwaltung sowohl bei der Ausstattung schulisch genutzter als auch anderweitiger Veranstaltungsräume wurden in den vergangenen Monaten zunächst Eckwerte für Art und Umfang einer Medientechnik für das ... Mehr lesen »<

Kreis Pinneberg entschuldigt sich

Sperrung der Norderstedter Straße Bürgermeister Rolf Lammert (CDU) berichtete während der letzten Sitzung des Ausschusses für Bauwesen und Umweltschutz, dass der Kreis Pinneberg sich bei allen Bürgern für die unangekündigte zweitägige Sperrung der Norderstedter Straße in Bönningstedt entschuldigt. Im Vorwege waren weder die Anwohner noch der Bürgermeister, die Feuerwehr oder der Bauhof rechtzeitig über die Maßnahme informiert worden. aw Mehr lesen »<

Konzert des Chors der Simon-Petrus-Kirche

30 Jahre Chormusik Am 2. Dezember – dem 1. Advent – ist es soweit: Der Chor der Simon-Petrus Kirche in Bönningstedt feiert seinen 30.,Geburtstag. Dazu sind nicht nur ehemalige und jetzige SängerInnen eingeladen, sondern alle, die Lust am gemeinsamen Singen haben. Denn um 16.00 Uhr beginnt ein Konzert in der Kirche (Ellerbeker Str. 12) in der das Beste aus 30 Jahren präsentiert wird: Lieder, Texte und die Möglichkeit, selbst mitzusingen. Danach ist dann viel Zeit, ... Mehr lesen »<

Heute schon gelacht?

Aufführung der Volksspielbühne im TUS Hasloh Dieses Jahr bot die beliebte Hasloher Laienspielgruppe ihrem Publikum statt eines Theaterstücks einen bunten Abend mit vielen Sketchen, Musik und gemeinsamem Essen. Die Aufführungen im Landhaus Schadendorf wurden begeistert aufgenommen. Regie führte wieder Bärbel Kote, durch das Programm Christine d`Huardt und Gerda Ahrendt. Musikalische Einlagen boten Claudia Büchner und Walter Pruns. Zu dieser Form der Aufführung war es aufgrund verschiedener Krankheitsfälle gekommen, sodass die Darsteller diesmal – anders, als ... Mehr lesen »<

Einleuchten der Weihnachtszeit in Bönningstedt

Stimmungsvolles Fest auf dem Markt Rund um den großen Weihnachtsbaum auf dem Markt wird es am Freitag vor dem ersten Advent (30. November) fröhlich. Kindergartenkinder werden vormittags den großen Tannenbaum mit Selbstgebasteltem schmücken. Von 12-18 Uhr können sie dann Runden auf dem nostalgischen Karussell drehen und um 15.00 Uhr die Aufführung des Kasperletheaters bestaunen. Beides auch in diesem Jahr wieder kostenfrei. Um 16.00 Uhr wird der  Weihnachtsbaum auf dem Markt feierlich erstmals zum Leuchten gebracht ... Mehr lesen »<

Sie ist Ansprechpartnerin für Opfer häuslicher Gewalt

Die Gleichstellungsbeauftragte für Quickborn, Bönningstedt und Hasloh Anlässlich des heutigen Internationalen Tages zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen (25. November) stellen wir Ihnen die für Quickborn, Bönningstedt und Hasloh zuständige Gleichstellungsbeauftragte vor. Denn sie ist auch Ansprechpartnerin für alle Frauen (und auch Männer), die von häuslicher Gewalt betroffen sind. Hannah Gleisner ist seit 2013 für Quickborn und seit März 2017 auch für die beiden anderen Gemeinde in dieser Position tätig – und das sehr engagiert, ... Mehr lesen »<

„Kinder, wie die Zeit vergeht!“

Veranstaltung des Bönningstedter Seniorenbeirats Als Autor Werner Kopf den Anruf von Dr. Eckhard Johannes, Vorsitzendem des Bönningstedter Seniorenbeirats bekam, und der ihn fragte, ob er auch in diesem Jahr wieder seine traditionelle Weihnachtslesung veranstalten würde, sagte der Autor spontan: „Kinder, wie die Zeit vergeht!“ Und schon war das Motto für die diesjährige Veranstaltung gefunden. Der Germanist, Radiomacher und Streetworker las bereits zum sechsten Mal in der Gemeinde. „Das ist mittlerweile eine schöne Tradition geworden“, erklärte ... Mehr lesen »<

Schöne Adventskränze kaufen

Bönningstedt: Schnell ins Gemeindehaus Der Basarkreis der Simon-Petrus Kirche unter Leitung von Kordula Mahrt bastelt das ganze Jahr über. In der letzten Zeit wurde es nun aber adventlich. Und so gibt es auch in diesem Jahr wieder viele schöne – und vor allem selbstgemachte – Adventskränze und weihnachtliche Gestecke. Ab dem 26. November können die Werke im Gemeindehaus in der Ellerbeker Straße 12 nicht nur bestaunt sondern auch gekauft werden. Die Erfahrung der letzten Jahre ... Mehr lesen »<

Gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen

Klönschnack des Heimatvereins Bönningstedt Auch in diesem Jahr hatte der Heimatverein Bönningstedt wieder zum Klönschnack eingeladen. Sigrid Duvigneau, Vorsitzende des Vereins, begrüßte die vielen Besucher und eröffnete das gemütliche Beisammensein im Kulturzentrum traditionell mit einem Lied, das die Besucher gemeinsam sangen. Diesmal war es „Mein Schleswig-Holstein“. Das Kuchenbuffet konnte sich auch in diesem Jahr sehen lassen. „Ich bin überrascht, wie viele tolle Kuchen und Torten wir wieder bekommen haben“, sagte Sigrid Duvigneau. Und so wurde ... Mehr lesen »<

Bönningstedt: Kommt der Kunstrasenplatz?

Bönningstedt Wappen
Sanierung des Amtssportplatzes Während der letzten Sitzung des Ausschusses für Schule, Sport, Kultur, Jugend und Senioren stand wieder einmal die Sanierung des Amtssportplatzes der Gemeinde Bönningstedt auf der Tagesordnung. Während sich die Vertreter der CDU für einen Umbau der Anlage zu einem modernen Kunstrasenplatz aussprachen, der ganzjährig genutzt werden kann, waren auf Seiten der SPD und der BWG noch viele Fragen offen. Unter anderem die Umweltproblematik, die der Kunstrasen mit sich bringt und die Unklarheit ... Mehr lesen »<