Newsticker
Startseite | Orte | Bönningstedt | Bönningstedter Weihnachtsmarkt

Bönningstedter Weihnachtsmarkt

Vorfreude aufs Fest

Der Geschmack von Zuckerwatte, Plätzchen und Stockbrot, hübsche Bastelarbeiten und Kunsthandwerk zum Kaufen und der Duft von Glühwein in der Luft. Kinder, die fröhlich herumlaufen und Erwachsene, die gemütlich zusammenstehen und klönen – richtig, das macht einen Weihnachtsmarkt aus. Und genau so war es Anfang Dezember auf dem Gelände der Grundschule in Bönningstedt. Ortsansässige Vereine, Verbände, Unternehmen und Parteien hatten dieses schöne Event gemeinsam auf die Beine gestellt.

Vor Beginn des Marktes hielt Pastor Christopher Fock den sonntäglichen Gottesdienst nicht in der Kirche sondern in der Turnhalle der Schule ab. Danach öffnen die zahlreichen Stände. Die kleinen Besucher konnten sich außerdem im Dosenwerfen versuchen, Stockbrot rösten und Basteln. Kunsthandwerker stellten ihre Waren im Schulgebäude aus, im benachbarten Kulturzentrum wurde eine Cafeteria veranstaltet und die Kindergärten und die Grundschule boten Bastelarbeiten der Kinder zum Verkauf. Der Heimatverein hatte die Türen des Alten Rektorhauses für Besucher geöffnet und lud zu Kaffee und Kuchen ein. Es gab also ein großes Angebot für die Besucher. Und die waren sich einig: das war wirklich eine schöne Veranstaltung, die Lust auf das Weihnachtsfest machte. aw

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*