Newsticker
Startseite | Arten | Blaulicht

Blaulicht

Hasloh/ Quickborn – Täterermittlung nach sexuellen Übergriffen im Bereich der AKN Bahnhöfe Hasloh und Quickborn – Polizei sucht weitere geschädigte Frauen

Hasloh/ Quickborn - Täterermittlung nach sexuellen Übergriffen im Bereich der AKN Bahnhöfe Hasloh und Quickborn - Polizei sucht weitere geschädigte Frauen
Der Kriminalpolizei in Pinneberg ist es gelungen, einen mutmaßlichen Sexualstraftäter im Zuge von Fahndungsmaßnahmen zu ermitteln. Am 29.08.2020, gegen 00:30 Uhr, wurde in der Bahnhofstraße in Quickborn eine 17-jährige Auszubildende aus Quickborn von einer ihr unbekannten männlichen Person, die ein Fahrrad mit sich führte, verfolgt. Diese hatte gerade die AKN aus Hamburg kommend verlassen. Plötzlich wurde die Frau unvermittelt von der Person gepackt, festgehalten und offenbar sexuell motiviert an das Gesäß gepackt. Die Geschädigte machte ... Mehr lesen »<

Brandserie in Hamburg-Schnelsen aufgeklärt- mutmaßlicher Serienbrandstifter verhaftet

Brandserie in Hamburg-Schnelsen aufgeklärt
Mittwoch, 04.11.2020, 12.35 Uhr Ort: Hamburg-Schnelsen, Holsteiner Chaussee Das Landeskriminalamt für Branddelikte (LKA 45) konnte anhand von umfangreichen Ermittlungen eine Serie von mindestens 45 Brandstiftungen im Bereich Hamburg-Schnelsen aufklären. Der mutmaßliche Brandstifter (40) wurde verhaftet. Der 40-jährige Deutsche steht im Verdacht, seit Sommer 2018 mindestens 45 Brandstiftungen und Sachbeschädigungen durch Feuer im Bereich Hamburg-Schnelsen begangen zu haben. Hierbei handelte es sich um Brandstiftungen an Kraftfahrzeugen sowie um das Anzünden von Müllbehältern. In einem Fall griff ... Mehr lesen »<

Öffentlichkeitsfahndung – 16jährige wird vermisst –Kripo bittet um Hinweise

Vermisst: Laura Marie Schmidt (Quelle: Polizeidirektion Bad Segeberg)
Seit Sonntag (18.10.2020) ca. 14.00 Uhr wird die 16jährige Laura Marie Schmidt aus Pinneberg vermisst. Laura hat die Wohnräume ihrer Pflegeeltern in Pinneberg nach einem Streit in unbekannte Richtung verlassen. Sie ist 162 cm groß, schlank, hat dunkelbraune Haare und trägt ein Nasenpiercing sowie einen Ohrtunnel. Bekleidet ist sie mit einer schwarzen Felljacke, schwarze Jens mit Löchern und schwarz/ weiße Sneakers. Bisherige Fahndungsmaßnahmen haben nicht zum Erfolg geführt. Aus diesem Grunde wendet sich die Polizei ... Mehr lesen »<

Hasloh: Brennende Lithium-Ionen-Akkus im Keller eines Einfamilienhauses sorgen für langen Einsatz

Hasloh: Brennende Lithium-Ionen-Akkus im Keller eines Einfamilienhauses sorgen für langen Einsatz
Das war ein durchaus ungewöhnlicher und auch brisanter Brandeinsatz für die Freiwilligen Feuerwehren Hasloh und Quickborn am frühen Mittwochnachmittag. Im Keller eines Einfamilienhauses am Garstedter Weg in Hasloh waren auch noch ungeklärter Ursache 90 Lithium-Ionen-Akkus in Brand geraten. Die modernen Stromspeicher entwickelten eine sehr starke Rauchentwicklung. Die Einsatzleitung zog vorsichtshalber den Löschzug Gefahrgut mit hinzu. Insgesamt waren mehr als 85 Kräfte im Einsatz. Der Einsatz dauert noch an. Die Feuerwehr Hasloh war am Mittwoch um ... Mehr lesen »<

Quickborn: Drei Männer verletzen Unbekannten in der Kieler Straße – Polizei fragt nach Hinweisen

Hasloh/ Quickborn - Täterermittlung nach sexuellen Übergriffen im Bereich der AKN Bahnhöfe Hasloh und Quickborn - Polizei sucht weitere geschädigte Frauen
Bereits am Freitag, den 09.10.2020, gegen 16.30 Uhr beobachtete ein Zeuge auf dem Gelände der JET-Tankstelle in der Kieler Straße in Quickborn eine Körperverletzung. Drei männliche Täter schlugen mit Gegenständen auf einen ca. 50-60jährigen Mann ein und flüchteten in Richtung Bönningstedt. Auch der Geschädigte selbst hat sich nach dem Tatgeschehen entfernt und sich noch nicht gemeldet. Die Polizei ermittelt nun von Amts wegen gegen Unbekannt wegen gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung. Beschreibung der Täter – kräftige Statur ... Mehr lesen »<

Schnelsen: Vorläufige Festnahme wegen versuchten Totschlags

Hasloh/ Quickborn - Täterermittlung nach sexuellen Übergriffen im Bereich der AKN Bahnhöfe Hasloh und Quickborn - Polizei sucht weitere geschädigte Frauen
Tatzeit: 24.09.2020, 03.00 Uhr, Tatort: Hamburg-Schnelsen, Am Dänenstein Ein 25-Jähriger, der im Verdacht steht, am Morgen des 24.09.2020 seinen 38-jährigen Mitbewohner angegriffen und schwer verletzt zu haben, wird von Beamten des zuständigen LKA 41 dem Haftrichter zugeführt. Der 25-jährige Italiener, der zudem auch die argentinische Staatsangehörigkeit besitzt und der 38-Jährige bewohnen seit Monaten gemeinsam ein Zimmer in einer gemeinnützigen Unterkunft. Nach bisherigen Ermittlungen kam es in den frühen Morgenstunden offenbar zwischen den beiden Männern zu ... Mehr lesen »<

Quickborn – Öffentlichkeitsfahndung nach räuberischer Erpressung auf Autowaschanlage

Bereits am 09. Juni 2020 ist es in der Quickborner Pascalstraße zu einem Raubdelikt auf die dortige Autowaschanlage gekommen. Ein Unbekannter begab sich auf das Gelände, bedrohte unter Vorhalt einer Schusswaffe einen 30-jährigen Angestellten und forderte die Herausgabe von Bargeld. Der etwa 1,8 Meter große mit einer schwarzen Sturmhaube maskierte Täter erbeutete einen niedrigen vierstelligen Betrag und flüchtete anschließend fußläufig in unbekannte Richtung. Die Polizei leitete umgehend eine intensive Fahndung mit mehreren Streifenwagen ein, welche ... Mehr lesen »<

Quickborn: Haftbefehl nach Tötungsdelikt auf dem Reiterhof

Hasloh/ Quickborn - Täterermittlung nach sexuellen Übergriffen im Bereich der AKN Bahnhöfe Hasloh und Quickborn - Polizei sucht weitere geschädigte Frauen
An Donnerstagvormittag hat die Polizei eine männliche Person vorläufig festgenommen. Die Festnahme steht im Zusammenhang polizeilicher und staatsanwaltschaftlicher Ermittlungen nach dem Tötungsdelikt am 29. Juni 2020 auf einem Reiterhof in Quickborn. Um 10.30 Uhr hat die Itzehoer Kriminalpolizei in Hamburg einen 41-jährigen Mann festgenommen. Intensive Ermittlungen der Itzehoer Mordkommission in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Itzehoe weisen auf den dringenden Tatverdacht gegen den Mann aus dem Kreis Pinneberg hin. Dieser stammt aus dem näheren, persönlichen Umfeld ... Mehr lesen »<

Bönningstedt/Hasloh/Quickborn: Ergänzung Taschendiebstähle

Hasloh/ Quickborn - Täterermittlung nach sexuellen Übergriffen im Bereich der AKN Bahnhöfe Hasloh und Quickborn - Polizei sucht weitere geschädigte Frauen
Die Polizei bittet um erhöhte Achtsamkeit Es kommt wieder vermehrt zu Taschendiebstählen. Taschendiebe treiben ihr Unwesen in unseren Gemeinden. In den letzten Wochen wurden Diebstähle in Bönningstedt bei REWE, ALDI und LIDL sowie in Hasloh bei NETTO gemeldet. Senioren sollten derzeit beim Einkaufen besonders aufpassen. Die Diebe haben es besonders auf die Geldbörsen der älteren Menschen abgesehen. Polizeihauptkommissarin Isabell Müller (Leiterin Polizeistation Bönningstedt) teilte unserer Redaktion mit, dass die Polizei in den Supermärkten Präsenz zeigen ... Mehr lesen »<

Zeugenaufruf nach versuchtem Raub auf Taxifahrer in Hamburg-Schnelsen

Hasloh/ Quickborn - Täterermittlung nach sexuellen Übergriffen im Bereich der AKN Bahnhöfe Hasloh und Quickborn - Polizei sucht weitere geschädigte Frauen
Tatzeit: 14.07.2020, 02.15 Uhr Tatort: Hamburg-Schnelsen, Holsteiner Chaussee Die Polizei fahndet nach zwei bislang unbekannten Männern, die heute in den frühen Morgenstunden einen Taxifahrer in Schnelsen überfallen haben. Der 54-jährige Fahrer eines Taxis nahm am Schlossmühlendamm in Harburg zwei Männer als Fahrgäste für eine Fahrt in die Holsteiner Chaussee nach Schnelsen auf. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen stiegen beide Männer am Ende der Fahrt aus, ohne den fälligen Fahrpreis zu bezahlen. Der Taxifahrer stieg daraufhin ... Mehr lesen »<

Schnelsen: Mutmaßliche Brandstiftung – Feuer im Futterhaus

Brandserie in Hamburg-Schnelsen aufgeklärt
Tatzeit: 04.07.2020, 23.16 Uhr Tatort: Hamburg-Schnelsen, Holsteiner Chaussee Die Polizei Hamburg sucht nach einem Feuer, bei dem ein Geschäftsgebäude schwer beschädigt wurde, Zeugen, die Hinweise geben können. Die Ermittlungen werden vom Branddezernat im Landeskriminalamt (LKA 45) geführt. Ein Passant meldete über den Notruf ein Feuer an einem Gebäude eines Geschäftshauses in der Holsteiner Chaussee. Die Polizeibeamten stellten bei ihrem Eintreffen fest, dass ein großer Mülleimer brannte, der an der Warenannahme des Hauses an der Rückseite ... Mehr lesen »<

Folgemeldung – Vermisste Person tot aufgefunden

Hasloh/ Quickborn - Täterermittlung nach sexuellen Übergriffen im Bereich der AKN Bahnhöfe Hasloh und Quickborn - Polizei sucht weitere geschädigte Frauen
Der seit dem 21. Juni 2020 vermisste Mann aus Tornesch ist am heutigen Abend im Bereich Seeth-Ekholt tot aufgefunden worden. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor. Eine Benachrichtigung der Angehörigen seitens der Polizei ist bereits erfolgt. Die Polizei nimmt die Öffentlichkeitsfahndung mit sofortiger Wirkung zurück und bedankt sich bei allen Hinweisgebern sowie bei den Medienvertretern für die Unterstützung. ots/ds Mehr lesen »<