Newsticker
Startseite | Orte | Hamburg-Schnelsen

Hamburg-Schnelsen

Was ist los im Hamburger Stadtteil Schnelsen? Das Lokalmagazin Dorf-Geflüster informiert nicht nur in der monatlich erscheinenden Printausgabe über das Leben diesseits und jenseits der Hamburger Stadtgrenze, sondern auch auf dieser Webseite. Hier lesen Sie, mit welchen Neuheiten die Schnelsener Geschäftsleute aufwarten, ob Bauarbeiten den Verkehr behindern und welche Messen, Lesungen oder Stadtteilfeste Spaß machen.

Hasloh/ Quickborn – Täterermittlung nach sexuellen Übergriffen im Bereich der AKN Bahnhöfe Hasloh und Quickborn – Polizei sucht weitere geschädigte Frauen

Hasloh/ Quickborn - Täterermittlung nach sexuellen Übergriffen im Bereich der AKN Bahnhöfe Hasloh und Quickborn - Polizei sucht weitere geschädigte Frauen
Der Kriminalpolizei in Pinneberg ist es gelungen, einen mutmaßlichen Sexualstraftäter im Zuge von Fahndungsmaßnahmen zu ermitteln. Am 29.08.2020, gegen 00:30 Uhr, wurde in der Bahnhofstraße in Quickborn eine 17-jährige Auszubildende aus Quickborn von einer ihr unbekannten männlichen Person, die ein Fahrrad mit sich führte, verfolgt. Diese hatte gerade die AKN aus Hamburg kommend verlassen. Plötzlich wurde die Frau unvermittelt von der Person gepackt, festgehalten und offenbar sexuell motiviert an das Gesäß gepackt. Die Geschädigte machte ... Mehr lesen »<

Brandserie in Hamburg-Schnelsen aufgeklärt- mutmaßlicher Serienbrandstifter verhaftet

Brandserie in Hamburg-Schnelsen aufgeklärt
Mittwoch, 04.11.2020, 12.35 Uhr Ort: Hamburg-Schnelsen, Holsteiner Chaussee Das Landeskriminalamt für Branddelikte (LKA 45) konnte anhand von umfangreichen Ermittlungen eine Serie von mindestens 45 Brandstiftungen im Bereich Hamburg-Schnelsen aufklären. Der mutmaßliche Brandstifter (40) wurde verhaftet. Der 40-jährige Deutsche steht im Verdacht, seit Sommer 2018 mindestens 45 Brandstiftungen und Sachbeschädigungen durch Feuer im Bereich Hamburg-Schnelsen begangen zu haben. Hierbei handelte es sich um Brandstiftungen an Kraftfahrzeugen sowie um das Anzünden von Müllbehältern. In einem Fall griff ... Mehr lesen »<

Wolf in Bönningstedt und Hasloh gesichtet

Wolf gesichtet
„Bereits am 15. Oktober 2020 wurde der Wolf erstmals im Waldgebiet in Winzeldorf gesichtet“, berichtet uns der Bönningstedter Kai Fleßner auf Nachfrage. Gestern, am Sonntag, den 8. November, gegen 18.00 Uhr, spazierte der Wolf den Hammerkampsweg in Hasloh entlang. Die Hasloherin Meike L., die sich in ihrem Auto befand, war sehr erschrocken, als sie den Wolf auf der Straße erblickte. Auch wenn der Wolf gestern definitiv im Pfingstwald unterwegs war, heißt das nicht, dass er ... Mehr lesen »<

Mögliche Corona-Infektionsquelle: Quickborner Restaurant La Bella Vita

Kreis Pinneberg: Impfzentren
In dem Quickborner Restaurant La Bella Vita wurden zwei Mitarbeiter positiv getestet, die dort in den letzten Tagen gearbeitet und Gäste bedient haben. Das Gesundheitsamt bittet daher alle Gäste, die in den letzten zwei Wochen, also seit dem 22. Oktober das Restaurant La Bella Vita besucht haben, sich schnellstmöglich beim Gesundheitsamt zu melden. Die Gästelisten des Restaurants wurden angefragt, liegen aber aktuell noch nicht vor, so dass einzelne Personen, für die ein erhöhtes Ansteckungsrisiko besteht, ... Mehr lesen »<

Bund-Länder-Beschluss: Die neuen Corona-Regeln im Überblick

Kreis Pinneberg: Impfzentren
Bundeskanzlerin Merkel und die Regierungschefinnen und -chefs der Länder haben neue Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen. Die Maßnahmen gelten ab 2. November und werden bis Ende November befristet. Ziel ist es, das Infektionsgeschehen aufzuhalten und die Zahl der Neuinfektionen wieder in die nachverfolgbare Größenordnung von unter 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in einer Woche zu senken. Kontakte auf absolut nötiges Minimum reduzieren Alle Bürgerinnen und Bürger sind angehalten, die Kontakte zu anderen Menschen außerhalb ... Mehr lesen »<

Oberliga: Heimspiel SV Rugenbergen vs. SV Curslack-Neuengamme am 1.11.2020, 14.00 Uhr, abgesagt

Kreis Pinneberg: Impfzentren
Hamburger Fußballverein unterbricht Spielbetrieb! Wie der Hamburger Fußball Verband mitteilte, wird der Spielbetrieb per sofort unterbrochen! Grund dafür ist die derzeitige Entwicklung der Covid-19-Pandemie in Hamburg, aber auch die aktuelle Verordnung im Kreis Pinneberg, die einen Ligabetrieb dort verbietet. Aufgrund dessen entschied das HFV-Präsidium, die Saison 2020/2021 zu unterbrechen. Wie genau es nun weitergeht, will der HFV in einer Videokonferenz zeitnah entscheiden. Training und Freundschaftsspiele sollen aber dort, wo es die Verordnungen erlauben, weiter möglich ... Mehr lesen »<

Bönningstedt: Auch Kater Filou und Katze Mali werden vermisst

Bönningstedt: Kater Filou vermisst
Bereits seit dem 10. Oktober wird der Kater Filou (siehe Foto) aus der Straße Eisteich in Bönningstedt vermisst. Filou ist ein BengalKater und bengalgetigert. Der junge Kater ist 1 1/2 Jahre alt. Auch die Katze Mali aus dem Dammfelder Weg in Bönningstedt wird seit dem 9. Oktober vermisst! Mali ist eine grau getigerte Europäische Kurzhaar Katze und wird von ihrer Familie sehr vermisst. (Foto liegt leider nicht vor) Wie gestern schon berichtet, wird auch Kater ... Mehr lesen »<

Öffentlichkeitsfahndung – 16jährige wird vermisst –Kripo bittet um Hinweise

Vermisst: Laura Marie Schmidt (Quelle: Polizeidirektion Bad Segeberg)
Seit Sonntag (18.10.2020) ca. 14.00 Uhr wird die 16jährige Laura Marie Schmidt aus Pinneberg vermisst. Laura hat die Wohnräume ihrer Pflegeeltern in Pinneberg nach einem Streit in unbekannte Richtung verlassen. Sie ist 162 cm groß, schlank, hat dunkelbraune Haare und trägt ein Nasenpiercing sowie einen Ohrtunnel. Bekleidet ist sie mit einer schwarzen Felljacke, schwarze Jens mit Löchern und schwarz/ weiße Sneakers. Bisherige Fahndungsmaßnahmen haben nicht zum Erfolg geführt. Aus diesem Grunde wendet sich die Polizei ... Mehr lesen »<

Schnelsen, Holsteiner Chaussee: Quarantäne-Quartier und Reserve-Wohnraum

Schnelsen_ Wohnunterkünfte
Wohnunterkunft Holsteiner Chaussee – jetzt: Quarantäne-Quartier und Reserve-Wohnraum Die Wohnunterkunft an der Holsteiner Chaussee 389/397, gegenüber der Einmündung Marek-James-Straße, wirkt unbewohnt und doch gibt es einen Wachdienst. Wir haben nachgefragt, wie die derzeitige Nutzung aussieht. Nach Auskunft des städtischen Betreibers der Wohnunterkünfte für Flüchtlinge in Hamburg „Fördern und Wohnen“ (f & w) wurden in den sieben Häusern zuletzt 112 Unterbringungsplätze genutzt. Die Bewohner, meist Alleinstehende, seien nach und nach ausgezogen, weil für sie andere Wohnorte ... Mehr lesen »<

Schnelsen: Vorläufige Festnahme wegen versuchten Totschlags

Hasloh/ Quickborn - Täterermittlung nach sexuellen Übergriffen im Bereich der AKN Bahnhöfe Hasloh und Quickborn - Polizei sucht weitere geschädigte Frauen
Tatzeit: 24.09.2020, 03.00 Uhr, Tatort: Hamburg-Schnelsen, Am Dänenstein Ein 25-Jähriger, der im Verdacht steht, am Morgen des 24.09.2020 seinen 38-jährigen Mitbewohner angegriffen und schwer verletzt zu haben, wird von Beamten des zuständigen LKA 41 dem Haftrichter zugeführt. Der 25-jährige Italiener, der zudem auch die argentinische Staatsangehörigkeit besitzt und der 38-Jährige bewohnen seit Monaten gemeinsam ein Zimmer in einer gemeinnützigen Unterkunft. Nach bisherigen Ermittlungen kam es in den frühen Morgenstunden offenbar zwischen den beiden Männern zu ... Mehr lesen »<