Newsticker
Startseite | Orte | Hamburg-Schnelsen

Hamburg-Schnelsen

Was ist los im Hamburger Stadtteil Schnelsen? Das Lokalmagazin Dorf-Geflüster informiert nicht nur in der monatlich erscheinenden Printausgabe über das Leben diesseits und jenseits der Hamburger Stadtgrenze, sondern auch auf dieser Webseite. Hier lesen Sie, mit welchen Neuheiten die Schnelsener Geschäftsleute aufwarten, ob Bauarbeiten den Verkehr behindern und welche Messen, Lesungen oder Stadtteilfeste Spaß machen.

Lesung: Tatorte im Schnelsener Büchereck

Die vorhandenen Sitzplätze reichten nicht aus für die Freunde realer Krimis . Die Besucher kamen zur nunmehr vierten Lesung von Prof. Dr. Klaus Püschel ins Schnelsener Büchereck und nahmen auch auf dem Fußboden Platz. Inhaber Sven Freyhofer, der die Buchhandlung im Januar 2018 von seinem Vater übernommen hatte, überlegte, demnächst ein größeres Auditorium in Schnelsen zu suchen. Püschel, Direktor des gerichtsmedizinischen Instituts in Hamburg, stellte sein drittes Buch „Der Tod gibt keine Ruhe“, aus einer ... Mehr lesen »<

Hasloh/Bönningstedt : Örtliche Polizei warnt vor falschen Polizisten am Telefon

Tankstellenüberfall mit Schusswaffe
Am 26. und 27. Februar 2019 sind sowohl in Hasloh als auch in Bönningstedt vier Anrufe durch Trickbetrüger eingegangen, die sich als Polizeibeamte ausgegeben haben. In Hasloh und in Bönningstedt erkundigte sich der Anrufer bei mindestens vier Personen nach Wertgegenständen, nachdem er von Einbrüchen in der Nachbarschaft oder polizeilichen Festnahmen berichtete. Die Wertsachen seien im Haus nicht sicher, deshalb sollten sie bei der „Polizei“ verwahrt werden. Weiterhin empfahlen sie Fenster und Türen zu sichern. Nach ... Mehr lesen »<

Bönningstedt: Schwerverletzter Mann aufgefunden – Polizei erbittet Hinweise

Tankstellenüberfall mit Schusswaffe
Bereits am Freitag, den 15.02.19, wurde in Bönningstedt ein schwerverletzter Mann aufgefunden. Gegen 06:00 Uhr wurde der 47-Jährige im Garstedter Weg vor einem Wohnhaus von einem Anwohner aufgefunden. Zu diesem Zeitpunkt war er ansprechbar, machte aber keine Angaben zum Grund seiner Verletzungen. Rettungssanitäter brachten ihn in ein Hamburger Krankenhaus. Derzeit kann der 47-Jährige aufgrund seines Gesundheitszustandes nicht vernommen werden. Die Polizei bittet daher mögliche Zeugen um Hinweise, um die Ursache der Verletzungen herauszufinden. Hinweise bitte ... Mehr lesen »<

Rellingen, BAB23 – Gegenstand von Brücke geworfen; Zeugen gesucht

Tankstellenüberfall mit Schusswaffe
Am Sonntag, den 24. Februar 2019, ist von einer Brücke in Höhe der Anschlussstelle Halstenbek/ Rellingen ein unbekannter Gegenstand auf die Bundesautobahn 23 geworfen worden. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Ersten polizeilichen Ermittlungen entsprechend befuhr eine 53-jährige Autofahrerin gegen 10:30 Uhr die Autobahn in Richtung Hamburg. Kurz nach dem Passieren der Brücke für Fußgänger und Radfahrer, die zwischen der Bäckerstraße und der Hallstraße verläuft, nahm sie ein lautes Geräusch war und stellte fest, dass eine ... Mehr lesen »<

Benefiz-Konzert für den Familienhafen

Ellerbekerin Margit Schlüter sammelt Spenden für Kinderhospizdienst Seit vielen Jahren organisiert die Ellerbekerin Margit Schlüter Veranstaltungen, um für gemeinnützige wohltätige Zwecke Spenden zu sammeln. Regelmäßig holt sie dafür Künstler auf die Bühne des Schnelsener Freizeitzentrums, so auch am Freitag, 22. Februar, und erneut gehen die Einnahmen an den Hamburger Kinderhospizdienst „Familienhafen“. Gemeinsam mit Boris Wulff moderierte Schlüter das Event. „Jeder Cent geht an den Familienhafen“, betonte Schlüter, die sich bei zahlreichen Sponsoren bedankte. „Sogar das ... Mehr lesen »<

Hubschrauber im Tiefflug über Bönningstedt

Bönningstedt Hubschrauber
Heute Vormittag erstaunte ein tiefliegender Hubschrauber die Anwohner. Die Lösung des Rätsels: Es finden Leitungsbefliegungen von Stromtrassen statt. Die Sichtkontrolle aus der Luft dient der hohen Versorgungssicherheit Schleswig-Holsteins. Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) kontrolliert per Helikopter turnusmäßig rund 532 Kilometer ihrer Hochspannungsleitungen in Schleswig-Holstein. Während des Flugs begutachten und protokollieren zwei Mitarbeiter von SH Netz den Zustand der 1.550 Masten sowie Seile, Isolatoren und Armaturen. Dazu steuert der Pilot seinen Hubschrauber bis auf wenige Meter an ... Mehr lesen »<

Bönningstedt – Wer macht denn sowas?!

Tankstellenüberfall mit Schusswaffe
Dreister Handtaschendiebstahl Nach einem Unfall im Bereich der Kieler Straße am gestrigen Nachmittag ist eine Ersthelferin noch am Unfallort von einer bislang unbekannten Person um ihre Wertgegenstände gebracht worden. Die Polizei sucht Zeugen. Nach einem Sturz eines Motorradfahrers gegen 14:30Uhr auf der Bundesstraße 4 eilten einem Kradfahrer aus dem Kreis Plön zeitnah vier Personen zu Hilfe. Der 50-Jährige hatte zuvor eine Probefahrt mit dem Elektro-Zweirad durchgeführt und war in deren Verlauf aufgrund von Sand an ... Mehr lesen »<

Back Rose Gospelchor unterstützt NCL-Stiftung mit Benefiz-Konzert

Black Rose Gospelchor: Erfolgreiches Benefizkonzert Karin Deuticke-Thies berichtet vom jüngsten Auftritt des Hasloher Gospelchors: „Sie haben trotz des schönen Wetters den Weg in unsere Kirche gefunden“, begrüßte Pastor Fanslau das Publikum in der Christuskirche Hamburg-Eidelstedt. Zum dritten Mal fand dort das Benefizkonzert des Black Rose Gospelchors aus Hasloh zugunsten NCL-kranker Kinder (NCL ist eine Art von Kinder-Demenz) statt. Chorleiterin Irene Otto hatte eine bunte Mischung aus afrikanischen und englischen Gospels zusammengestellt. Das Publikum wurde bei ... Mehr lesen »<

Eine Festnahme nach versuchtem Tötungsdelikt in Hamburg-Schnelsen

Tankstellenüberfall mit Schusswaffe
    Tatzeit: 02.02.2019, 18.00 Uhr, Tatort: Hamburg-Schnelsen, Wunderbrunnen Die Polizei hat am heutigen Tage einen 26-jährigen Deutschen vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, am vergangenen Samstag einen 22-jährigen Mann in einem Möbelgeschäft in Hamburg-Schnelsen schwer verletzt zu haben. Der Tatverdächtige offenbarte sich einem Betreuer gegenüber, der daraufhin die Polizei verständigte. Der 26-Jährige wurde durch die alarmierten Polizeibeamten vorläufig festgenommen und wird derzeit durch Beamte der Mordkommission vernommen. ots/ds Mehr lesen »<

Zeugenaufruf nach versuchtem Tötungsdelikt in Hamburg-Schnelsen

Tankstellenüberfall mit Schusswaffe
Tatzeit: 02.02.2019, 18.00 Uhr Tatort: Hamburg-Schnelsen, Wunderbrunnen Die Polizei Hamburg fahndet nach einem bislang noch unbekannten Täter, der gestern Abend einem 22-jährigen Mann in Hamburg-Schnelsen eine Stichverletzung zugefügt und diesen schwer verletzt hat. Die Mordkommission des Landeskriminalamtes (LKA 41) hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand griff der unbekannte Täter den 22-Jährigen bei Verlassen eines Möbelgeschäftes im Ausgangsbereich aus bisher ungeklärter Ursache an und versetzte diesem einen Stoß in den Oberkörper. Der Täter ... Mehr lesen »<

Schwerer Raub in Hamburg-Schnelsen – Zeugenaufruf

Tankstellenüberfall mit Schusswaffe
Tatzeit: 31.01.2019, 18.00 Uhr – Tatort: Hamburg-Schnelsen, Königskinderweg Die Polizei Hamburg bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Nach einem schweren Raub in Hamburg-Schnelsen fahndet die Polizei nach zwei unbekannten Tätern, die gestern Abend ein Ehepaar in ihrem Haus überfallen haben. Das Raubdezernat der Region Eimsbüttel (LKA 134) hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen klingelte gestern Abend ein Paketbote an der Haustür eines älteren Ehepaares. Zunächst wies die 75-jährige Frau den ... Mehr lesen »<

Hamburg-Schnelsen: Randalierende Person durch LKA 24 vorläufig festgenommen

Tankstellenüberfall mit Schusswaffe
Beamte der Spezialeinheit (LKA 24) haben am 03.01.19, 19.14 Uhr, einen 50-jährigen Deutschen vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, in einem psychischen Ausnahmezustand in einem Krankenhaus randaliert und sich von dort unerlaubt entfernt zu haben. Das zuständige Landeskriminalamt 131 führt die weiteren Ermittlungen. Der psychisch auffällige Deutsche befand sich in Behandlung in einem Krankhaus in Hamburg-Schnelsen. Dort randalierte er in einem geschützten Raum und zerstörte mit einem Tischbein aus Metall die Doppelverglasung eines Fensters. Im ... Mehr lesen »<