Newsticker
Startseite | Orte | Hamburg-Schnelsen

Hamburg-Schnelsen

Containeraufbrüche in Schnelsen

Zwei Festnahmen Beamte des Polizeikommissariats 24 nahmen vergangene Nacht (4. Oktober) mit Unterstützung von Polizeibeamten aus Schleswig-Holstein zwei Deutsche wegen des Verdachts des Einbruchs in Container einer Baustelle in der Holsteiner Chaussee vorläufig fest. Zeugen hatten Aufbruchsgeräusche von der Baustelle gehört und die Polizei verständigt. Als die Einsatzkräfte eintrafen flüchteten zwei Männer in ein nahegelegenes Waldstück, konnten jedoch festgenommen werden. Im Rahmen der Tatortarbeit stellten die Beamten fest, dass insgesamt sechs Container aufgebrochen waren und ... Mehr lesen »<

Sieben Autos in Schnelsen ausgebrannt

Mutmaßlicher Brandstifter festgenommen Polizeibeamte haben in den frühen Morgenstunden des 27. Septembers einen 36-jährigen Franzosen vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, sieben Pkw in der Holsteiner Chaussee in Brand gesetzt zu haben. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen wurden Anwohner durch ein lautes Knallen aus ihrem Schlaf gerissen. Anschließend bemerkten die Zeugen, dass ein Carport, welches sich hinter einer Wohnanlage befindet, in voller Ausdehnung brannte. Die insgesamt sieben geparkten Pkw (BMW 3er, Kia ceed, VW ... Mehr lesen »<

Schnelsen: Feuer in Hochhaus

Polizei
Zahlreiche Bewohner gerettet Die Feuerwehr Hamburg wurde vorgestern Abend (28. September) von Bewohnern eines neungeschossigen Hochhauses zu einem Feuer gerufen. Bei Eintreffen des ersten Löschzuges war Treppenhaus durch ein Brand im Kellerbereich stark verraucht. Da mehrere Bewohner über Atemwegsreizungen klagten, zwei Personen leichte Verletzungen erlitten hatten und der Brandherd im Keller zunächst nicht genau lokalisierte werden konnte, erhöhte der Einsatzleiter kurze Zeit später die Alarmstufe auf „Feuer2 – Menschenleben in Gefahr“. In zwei Einsatzabschnitten erfolgten ... Mehr lesen »<

Nächtliche Sperrungen der A7-Brücken Heidlohstraße und Frohmestraße

Wartungsarbeiten nötig Aufgrund von turnusmäßigen Wartungsarbeiten müssen die Behelfsbrücken der Heidlohstraße und Frohmestraße kurzzeitig gesperrt werden. Um die verkehrlichen Beeinträchtigungen möglichst gering zu halten, finden die Sperrungen jeweils nachts statt: So wird die Brücke Frohmestraße heute (19. September) von 01:30 bis 04:30 Uhr für den Kfz-Verkehr gesperrt. Die Wartungsarbeiten an der Brücke Heidlohstraße finden am Mittwoch, den 26. September, von 01:30 bis 04:30 Uhr statt. Die jeweiligen Fußgängerbehelfsbrücken über die A7 sind während der Sperrzeiten ... Mehr lesen »<

Tataufklärung nach versuchtem Raub auf Geldboten

Polizeischild
Hamburg-Schnelsen Beamte des für die Region Eimsbüttel zuständigen Raubdezernats (LKA 134) konnten im Zusammenhang mit einem versuchten Raub auf einen Geldboten im November 2015 zwei deutsche Tatverdächtige (23, 24) ermitteln. Ein 62-jähriger Mitarbeiter einer Firma begab sich zur Tatzeit zu einer Bankfiliale in die Oldesloer Straße, um dort die Tageseinnahmen (mehrere tausend Euro) einzuzahlen. Unmittelbar vor Betreten der Bank traten zwei Männer an den 62-Jährigen heran. Einer schlug dem Geschädigten unvermittelt mit der Faust ins ... Mehr lesen »<

Bahnübergang Flagentwiet in Schnelsen gesperrt

AKN
Bauarbeiten der AKN Im August führt die AKN Eisenbahn GmbH notwendige Instandhaltungsarbeiten auf dem südlichen Abschnitt der Linie A1 durch. Daher wird der Bahnübergang in der Straße „Flagentwiet“ in Hamburg-Schnelsen von Sonnabend, 25. August, 4.00 Uhr bis Montag, 27. August, 4.00 Uhr für Pkw gesperrt. Fußgänger und Fahrradfahrer können den Übergang passieren. Umleitungen für Pkw werden örtlich ausgeschildert. Anliegende Grundstücke sind für Rettungsfahrzeuge erreichbar. Für die Fahrgäste der AKN-Linie A1 ziehen die Bauarbeiten lediglich eine ... Mehr lesen »<

Portemonnaie abgegeben – Familie erleichtert

Dank an den Finder oder die  Finderin Kay Zywietz aus Schnelsen berichtet: Mein Sohn Eric hat letzte Woche seine Lehre als Tischler in einer Tischlerei in Quickborn begonnen. Vorgestern (07. August) ist er morgens gegen 6.20 Uhr mit dem Fahrrad und seinem Rucksack auf dem Rücken von Schnelsen zur Werkstatt Richtung Quickborn gefahren. Offenbar hat sich durch die Erschütterung der Reißverschluss geöffnet und sein Portemonnaie fiel dabei irgendwo in Schnelsen, Bönningstedt, Hasloh oder Quickborn heraus. ... Mehr lesen »<

A7-Ausfahrt Schnelsen gesperrt

Asphaltierungsarbeiten sind der Grund Wegen Bauarbeiten wird ist an diesem Wochenende (4./5. August) die Ausfahrt Schnelsen in Richtung Süden gesperrt. Die Hamburger Behörde für Verkehr erklärte, dass die Anschlussstelle bis Sonntagabend asphaltiert wird. Autofahrer werden über die Ausfahrt Schnelsen-Nord sowie die Oldesloer Straße und den Schleswiger Damm umgeleitet. Mehr lesen »<

Sperrung der A7 an diesem Wochenende

Zwischen Schnelsen und Autobahndreieck HH Nord West Zuerst wird die Autobahn Richtung Süden gesperrt: von Freitag, den 22.06., 21:00 Uhr, bis Samstag, den 23.06.,07:00 Uhr. Am Sonntag, den 24.06., 20:00 Uhr, bis Montag, den 25.06., 05:00 Uhr, findet die Sperrung dann in Fahrtrichtung Norden statt In den beiden Nächten wird der Verkehr auf die neu hergestellte Richtungsfahrbahn Süd, zwischen der Anschlussstelle HH-Schnelsen-Nord und dem Dreieck HH-Nord West in die Weströhre des Tunnels Schnelsen gelegt. Parallel ... Mehr lesen »<

Brand im Supermarkt

Ein Tresen mit Kühlaggregaten war in Brand geraten
Feuerwehreinsatz in Schnelsen Rewe bleibt vorerst geschlossen. Vorgestern Abend (22. Mai) gingen bei der Feuerwehr Hamburg um kurz vor 23.00 Uhr mehrere Anrufe über die Telefonnummer 112 ein. In einem mehrgeschossigen Wohngebäude im Glißmannweg brenne es im Keller, viel Rauch sei zu sehen. Sofort wurde der Löschzug der Feuer- und Rettungswache Stellingen sowie die Freiwillige Feuerwehr Schnelsen zu der angegebenen Adresse alarmiert. Als die Einsatzkräfte eintrafen, kam schwarzer Brandrauch aus dem Keller des Wohngebäudes. Eine ... Mehr lesen »<

Geldautomat in Schnelsen gesprengt

Zeugenaufruf! Gestern Nacht (12./13. April) um 3.10 Uhr haben Unbekannte einen Geldautomaten in der Pinneberger Straße in Schnelsen gesprengt und dabei Bargeld erbeutet haben. Aufgrund einer Alarmauslösung suchten Beamte des Polizeikommissariats 24 einen auf dem Parkplatz eines Discounters aufgebauten Geldautomaten auf. Sie stellten dort fest, dass der Automat offenbar durch eine Sprengung beschädigt und daraus Bargeld entwendet worden war. Die Höhe des entwendeten Geldbetrags steht derzeit noch nicht fest. Personen wurde durch die Sprengung nicht ... Mehr lesen »<