Newsticker
Startseite | Orte | Hamburg-Schnelsen | Busersatzverkehr auf der AKN-Linie A1

Busersatzverkehr auf der AKN-Linie A1

Strecke zwischen Eidelstedt und Schnelsen betroffen

Ende Juni führt die AKN Eisenbahn AG Oberbauarbeiten auf dem südlichen Abschnitt der Linie A1 Neumünster – Eidelstedt durch. Von Freitag, 23. Juni, 19.00 Uhr bis Sonntag, 25. Juni, 5.00 Uhr werden alle Züge zwischen Eidelstedt und Schnelsen durch Busse ersetzt.

Zwischen Hamburg-Schnelsen und Kaltenkirchen bzw. Neumünster fahren Züge, teils jedoch mit geänderten Abfahrtszeiten. Die AKN bittet die Fahrgäste, sich rechtzeitig über den Ersatzfahrplan zu informieren und längere Reisezeiten einzuplanen: Durch den Ersatzverkehr mit Bussen verlängert sich die Fahrtzeit um 20 Minuten; bei erhöhtem Verkehrsaufkommen sind deutlich längere Fahrtzeiten möglich.

Fahrgästen Richtung Hamburg empfiehlt die AKN, in Ulzburg Süd auf die Linie A2 bis Norderstedt Mitte umzusteigen und dort wiederum in die U1 Richtung Hamburger Innenstadt zu wechseln.

Die AKN weist zudem darauf hin, dass sich die Haltestellen aufgrund der Sperrung des Bahnübergangs „Hörgensweg“ nicht in unmittelbarer Nähe der Bahnhöfe befinden.

Dies sind die Abfahrtsorte der Busse: am Bahnsteigabgang (Eidelstedt), am „Eidelstedter Platz“ im Abfahrtsbereich der Buslinie 21 (Eidelstedt Zentrum), Haltestelle „Wiebischenkamp“ (Hörgensweg) sowie im „Flagentwiet“ (Schnelsen). Die Haltestellen sind im Ersatzfahrplan aufgeführt.

Hinweis für mobilitätseingeschränkte Reisende: Die Busse verfügen über einen Niederflureinstieg. Es ist jedoch nicht möglich, Fahrräder mitzunehmen. Näheres über das AKN-Service-Telefon montags bis freitags von 6.00 bis 17.00 Uhr unter der Telefonnummer 04191-933 933 sowie auf der Internetseite www.akn.de. Dort steht auch der Ersatzfahrplan zum Download bereit.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*