Newsticker
Startseite | Arten | Blaulicht | Feuer im Gut Wendlohe!

Feuer im Gut Wendlohe!

Einsatzübung der FF Bönningstedt und FF Schnelsen

Am vergangenen Mittwoch (10. Mai) veranstalteten die Freiwillige Feuerwehr Bönningstedt und die Freiwillige Feuerwehr Schnelsen ihre jährliche gemeinsame Großübung. Einsatzort war das Gut Wendlohe an der Oldesloer Straße.

Szenario: Drei Jugendliche hatten heimlich auf dem Dachboden der alten Stallung gegrillt und dabei war das Feuer in den Dachboden übergesprungen und hatte ihnen den Fluchtweg abgeschnitten.

Um die Übungslage für die anrückenden Kräfte möglichst realistisch wirken zu lassen, wurden zwei Nebelgeneratoren eingesetzt und die Jugendlichen im Objekt versteckt. Bei Eintreffen der FF Schnelsen riefen sie lautstark um Hilfe und es qualmte aus allen Ritzen und Fenstern des Gebäudes.

Sofort wurde nach einer schnellen Erkundung die Rettung der Jugendlichen eingeleitet und zwei Brandabschnitte für die FF Schnelsen und die etwas später eintreffende FF Bönningstedt gebildet. Übungsleiter Edgar Kaminski von der FF Schnelsen hatte sich das Szenario ausgedacht und achtete auf die kontrollierte Abarbeitung der Lage und steuerte Einsatzaktionen ein.

Alles in Allem lief die Personenrettung und die umfangreiche Brandbekämpfung sowie die Sicherung der Nachbargebäude durch sogenannte Wasserriegel wie geplant ab. Und für die zahlreichen Zuschauer am Übungsobjekt gab es viel zu sehen. So wurde diese Übung gleichzeitig zu einem kleinen Feuerwehrtag, denn die großen und kleinen Besucher konnten sich die Feuerwehrtechnik anschauen und Fragen stellen, die gern von den Feuerwehrleuten beantwortet wurde.

Die Veranstaltung diente der Optimierung der Zusammenarbeit der beiden Einheiten aus unterschiedlichen Bundesländern. Diesmal sollte auch das neue Digital-Funkkonzept getestet werden. Und tatsächlich ergaben sich dabei diverse Fragen, und Anhaltspunkte, was noch verbessert werden kann.

Nach der Übung gab es eine Nachbesprechung und einen Imbiss im Feuerwehrhaus der FF Schnelsen. Beide Wehrführer zeigten sich zufrieden mit der Ausarbeitung und der Abarbeitung. Nächstes Jahr sind die Bönningstedter wieder dran und werden eine gemeinsame Übung ausarbeiten. aw

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*