Newsticker
Startseite | Orte | Hasloh | Hasloh: Feuerwehr

Hasloh: Feuerwehr

Brandgefährliche Situation an der Feuerwache?

Sanierung oder Neubau? Beides wird teuer!

Markus Ketelsen von der Freiwilligen Feuerwehr stellte den Mitgliedern das Hasloher Bau- und Wegeausschusses die aktuellen Forderungen der Feuerwehrunfallkasse vor und informierte die Anwesenden über die von der Gemeinde unabhängig davon sowieso geplanten Maßnahmen.

Die Gemeinde Hasloh will für die Feuerwehr eine Doppelgarage auf dem alten Kirchengrundstück bauen und die Parkplätze dort erweitern, Malerarbeiten im Gebäude durchführen, die defekte Heizungsanlage erneuern und eins der Tore erhöhen. Die Kosten für diese Maßnahmen belaufen sich auf insgesamt rund 410.000 Euro.

Die Feuerwehrunfallkasse hat da noch ganz andere Forderungen: die Schaffung eines zweiten Fluchtweges aus dem Schulungsraum im Obergeschoss, den Anbau von Umkleide- und Sanitärräumen sowie eine Atemschutzwerkstatt, die Erhöhung aller Tore, die Begradigung der Laufwege, die Erneuerung der Sanitärräume im Schulungsraum sowie den Rückbau der Zisterne für den Anbau. Hier belaufen sich die Kosten auf rund 790.000 Euro.

Für die Umsetzung aller Maßnahmen müsste die Gemeinde in den nächsten fünf Jahren also rund 1,2 Millionen Euro investieren. Demgegenüber würde ein Neubau, der auch den Musikzug integriert, die Gemeinde rund 3,0 Millionen Euro kosten. In Anbetracht des klammen Gemeidesäckels ist guter Rat nun im wahrsten Sinne des Wortes in jeden Fall teuer… aw

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*