Newsticker
Startseite | Arten | Blaulicht | Polizei zieht positive Bilanz

Polizei zieht positive Bilanz

Ruhige Silvesternacht

Nach einer ruhigen Silvesternacht im Bereich der Polizeidirektion Bad Segeberg im Jahre 2015 hat das Konzept der Polizei zum Jahreswechsel von 2016 auf 2017 zum wiederholten Male Früchte getragen.
Die sichtbar erhöhte Präsenz der Polizei in den Kreisen Pinneberg und Segeberg hat erneut zu einer aus polizeilicher Sicht ruhigen Silvesternacht beigetragen, so hat die Regionalleitstelle der Polizei in der Zeit von 18 Uhr am Abend bis 5 Uhr in der Früh insgesamt 225 Einsätze registriert, wobei der Großteil der Einsätze, nämlich 151, erst nach Mitternacht bei der Polizei aufgelaufen sind. Damit befindet sich die reine Zahl der Einsätze der vergangenen Nacht zwar wie gewohnt auf dem üblichen erhöhten Silvesterniveau, jedoch liegt sie unter den Werten der Jahre 2014 (245) und 2015 (269). Die Einsatzanlässe rangierten hierbei überwiegend in dem für eine Silvesternacht typischen Bereich. Neben mehreren überwiegend alkoholbedingten Streitigkeiten und Körperverletzungen kam es aufgrund der Benutzung von Knallkörpern insbesondere zu Sachbeschädigungen an mehreren Fahrzeugen und Briefkästen sowie zu zahlreichen kleineren Bränden, aus denen jedoch keine größeren Feuer entstanden sind. Diverse weitere Polizeieinsätze gingen auf Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern über das Abbrennen von Pyrotechnik zurück, denen im Nachhinein jedoch keine strafbaren Handlungen zugrunde liegen. aw/ots

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*