Newsticker
Startseite | Orte | Hamburg-Schnelsen | Portemonnaie abgegeben – Familie erleichtert

Portemonnaie abgegeben – Familie erleichtert

Dank an den Finder oder die  Finderin

Kay Zywietz aus Schnelsen berichtet:

Mein Sohn Eric hat letzte Woche seine Lehre als Tischler in einer Tischlerei in Quickborn begonnen. Vorgestern (07. August) ist er morgens gegen 6.20 Uhr mit dem Fahrrad und seinem Rucksack auf dem Rücken von Schnelsen zur Werkstatt Richtung Quickborn gefahren. Offenbar hat sich durch die Erschütterung der Reißverschluss geöffnet und sein Portemonnaie fiel dabei irgendwo in Schnelsen, Bönningstedt, Hasloh oder Quickborn heraus.

Erst kurz vor dem Erreichen der Werkstatt bemerkte er, dass der Rucksack offen und die Geldbörse weg war – und fuhr dann zurück, um sie zu suchen. Leider konnte er sie nicht finden. Auch eine weitere Suche durch die Familie kam zu keinem Ergebnis.

Nun wurde zunächst die EC-Karte gesperrt und wir machten uns schon Gedanken, wie viel Mühe es wohl kosten wird alle verlorenen Dokumente (Personalausweis, Führerschein, Krankenkassenkarte, etc. )wiederzubeschaffen.

Doch gestern Abend fand sich das Portemonnaie plötzlich beim Leeren des Briefkastens wieder an. Der komplette Inhalt war noch drin. Nicht nur meinem Sohn fiel ein Stein vom Herzen.

Wir möchten uns auf diesem Wege ganz herzlich bei dem Finder oder der Finderin bedanken!!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*