Newsticker
Startseite | Arten | Blaulicht | Vier Trunkenheitsfahrten

Vier Trunkenheitsfahrten

Polizei zieht Autofahrer aus dem Verkehr

Von Samstag, den 29. Oktober, auf Sonntag konnten im Kreis Pinneberg innerhalb weniger Stunden vier Trunkenheitsfahrten aufgedeckt werden. Am Samstag wurde in Quickborn gegen 17.45 Uhr ein 45-Jähriger aus Quickborn kontrolliert, nachdem Zeugen eine Fahrt unter Schlangenlinien bei der Polizei gemeldet hatten. Der 45-Jährige wies einen Atemalkoholwert von 1,96 Promille auf.

Gegen 21.45 Uhr wurde in Pinneberg ein 25-Jähriger aus Pinneberg mit 1,89 Promille bei einer Verkehrskontrolle in der Elmshorner Straße entdeckt. Der junge Mann war den Polizeibeamten aufgefallen, weil er mit seinem Pkw zu schnell unterwegs war.

In Rellingen wurde dann drei Stunden später ein 47-Jähriger aus Cuxhaven in der Kellerstraße kontrolliert. Der Fahrer pustete 2,0 Promille und war damit im Kreis Pinneberg trauriger Spitzenreiter in dieser Nacht.

In Wedel wurde schließlich am 30. Oktober gegen 1.10 Uhr ein 28-Jähriger aus Uetersen in seinem Lieferwagen in einem Industriegebiet kontrolliert. Hier wurde ein Wert von 1,3 Promille festgestellt.

In allen vier Fällen wurde eine Blutprobe entnommen. Drei Führerscheine konnten gleich beschlagnahmt werden. Die vier Männer müssen sich jetzt in einem Strafverfahren für ihre Fahrten unter Alkoholeinfluss verantworten. aw/ots

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*