Newsticker
Startseite | Arten | Blaulicht | A 7 (Bönningstedt Ost) – Schwerer Raub auf Rastplatz

A 7 (Bönningstedt Ost) – Schwerer Raub auf Rastplatz

In der vergangenen Nacht (10.06.2022) ist es auf dem Rastplatz Bönningstedt Ost an der Autobahn 7 zum Raub auf ein in seinem Wohnmobil schlafendes Ehepaar gekommen.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen drangen ein oder mehrere Unbekannte um 01:42 Uhr gewaltsam in das Wohnmobil ein, wodurch das schlafende Ehepaar geweckt wurde.

Der/die Täter sprühten dem 56-Jährigen und seiner 59-jährigen Ehefrau eine unbekannte Substanz ins Gesicht, bei der es sich um Reizgas gehandelt haben dürfte.

Neben einer Armbanduhr entwendeten der/die Unbekannte/n eine Bauchtasche mit einem geringen dreistelligen Bargeldbetrag.

Das Ehepaar aus Münster wurde durch eine Rettungswagenbesatzung vor Ort versorgt.

Die Fahndung mit mehreren Streifenwagen verlief erfolglos.

Eine Personenbeschreibung liegt bislang nicht vor.

Beamte des Polizeiautobahnreviers Neumünster nahmen eine Strafanzeige wegen schweren Raubs auf.

Einsatzkräfte des Kriminaldauerdienstes sicherten Spuren und befragten mögliche Zeugen.

Die Kriminalpolizei Pinneberg hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, die in der Nacht noch nicht von der Polizei festgestellt wurden und sachdienliche Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge geben können.

Die Ermittler bitten um Kontaktaufnahme unter 04101 2020. ots/ds

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*