Newsticker
Startseite | Arten | Blaulicht | Aus aktuellem Anlass: Kripo warnt vor Trickdiebstählen beim Wechseln von Münzgeld

Aus aktuellem Anlass: Kripo warnt vor Trickdiebstählen beim Wechseln von Münzgeld

Die Kriminalpolizei Pinneberg verzeichnet derzeit einen Anstieg von Trickdiebstählen mit einem bestimmten Modus Operandi im Raum Pinneberg.

Die Täter sprechen die Betroffenen auf Parkplätzen an und bitten um den Wechsel von Münzgeld für den Parkscheinautomaten. Holt der oder die Angesprochene daraufhin die Geldbörse hervor und sucht darin nach passendem Wechselgeld, gehen die Täter wie folgt vor: Unter dem Vorwand, bei der Auswahl der richtigen Münzen zu helfen, greifen die Täter in oder an das Portemonnaie. Während die Betroffenen durch die Täter in ein Gespräch verwickelt werden und nach den passenden Münzen suchen, ziehen die Täter unbemerkt Scheine aus dem Portemonnaie. In der Regel werden die Diebstähle erst später bemerkt, wenn die Täter bereits unerkannt verschwunden sind.

Die Ermittler der Kripo Pinneberg registrierten in den vergangenen Monaten neun solcher Taten in Pinneberg und den umliegenden Gemeinden. Aus diesem Grund rät die Polizei bei derartigen Geldwechseln zu erhöhter Aufmerksamkeit. Wer Beobachtungen macht, die im Zusammenhang mit derartigen Trickdiebstählen stehen können, wird gebeten, dies umgehend über den Polizei-Notruf 110 zu melden. ots/ds

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*