Newsticker
Startseite | Arten | Blaulicht | Autobahn 23 (Rellingen) – Gegenstand prallt gegen Frontscheibe

Autobahn 23 (Rellingen) – Gegenstand prallt gegen Frontscheibe

Am heutigen Freitagvormittag, dem 07.06.2019, ist es auf der Autobahn 23 in der Höhe der Anschlussstelle Halstenbek / Krupunder zu einem versuchten Tötungsdelikt gekommen.

Gegen 10.32 Uhr fuhr ein 29-jähriger Hamburger mit seinem Kleinlastergespann auf der Autobahn 23 in Richtung Hamburg. Als er an der Anschlussstelle Halstenbek / Krupunder unter der Brücke der Kellerstraße hindurchfuhr, hörte der Hamburger plötzlich einen lauten Knall und sah, dass die Windschutzscheibe seines Fahrzeuges zersplitterte. Der 29-Jährige war nach diesem Vorfall in der Lage, seinen Lastwagen zum Stehen zu bringen und sofort die Polizei zu verständigen, so dass es zu keinem Unfall kam.

Die Kriminalpolizei Pinneberg hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Ermittler beurteilen die Tat als versuchtes Tötungsdelikt. Sie suchen nun nach Zeugen, die verdächtige Personen beobachtet haben, die sich in der Zeit ab 10.00 Uhr auf der Brücke der Kellerstraße aufgehalten haben, oder sonstige Hinweise zum Tatgeschehen machen können. Die Hinweise nimmt die Kripo Pinneberg unter der Telefonnummer 04101-202-0 entgegen. ots/ds

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*