Newsticker
Startseite | Uncategorized | Bönningstedt: Kohlenmonoxidaustritt im Wohngebäude

Bönningstedt: Kohlenmonoxidaustritt im Wohngebäude

Heute, am 29. September 2019 erfolgte um 17.17 Uhr die Alarmierung der Feuerwehr Bönningstedt mit dem Einsatzstichwort „THGAS HAUS (Technische Hilfeleistung, Gasaustritt in einem Gebäude) – gebäudeeigener CO-Warnmelder ausgelöst“ in den Rotdornweg.

Vor Ort hatte im Heizungskeller eines Einfamilienhauses ein Kohlenmonoxidwarnmelder ausgelöst. Die Anwohner reagierten daraufhin sehr besonnen, verließen das Gebäude unverzüglich und verständigten die Feuerwehr.

Durch die Einsatzkräfte wurde mit einem Trupp unter umluftunabhängigen Atemschutz der Heizungskeller erkundet und mittels Gasmessgerät eigene Messungen vorgenommen. Hierbei konnte die Feuerwehr noch kleinere Mengen Kohlenmonoxid im Heizungskeller feststellen. Die Heizungsanlage des Gebäudes wurde daraufhin außer Betrieb genommen und die Räumlichkeiten ausgiebig belüftet. Anschließend konnten kein Kohlenmonoxid mehr festgestellt werden. Durch die Feuerwehr wurde der zuständige Bezirksschornsteinfeger verständigt und diesem die Einsatzstelle übergeben.

Um 18.15 Uhr wurde der Einsatz beendet.

Anmerkung:
Dieser Einsatz zeigte einmal wieder, wie wichtig die Installation von entsprechenden Warneinrichtungen an Heizungsanlagen ist! Kohlenmonoxid ist ein farbloses, geruchloses, geschmackloses und hochgiftiges Gas. Es kann vom Menschen nicht wahrgenommen werden und wirkt bei hoher Konzentration innerhalb von wenigen Atemzügen tödlich. Bei leichter Konzentration führt es zu Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und Schläfrigkeit. Beim Verdacht einer Vergiftung durch Kohlenmonoxid oder der Auslösung eines CO-Warnmelders gilt es mit allen Personen sofort das Gebäude zu verlassen und sich ins Freie zu begeben. Anschließend muss unverzüglich der Notruf 112 gewählt werden. pm/ds

2 Kommentare

  1. Avatar

    Hut ab vor den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Bönningstedt für den Einsatz!

  2. Avatar

    Danke für den Einsatz!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*