Newsticker
Startseite | Arten | Blaulicht | Bönningstedt: Unfall durch Trunkenheit am Steuer

Bönningstedt: Unfall durch Trunkenheit am Steuer

Ein Autofahrer hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag (26./27.02.22) mit seinem PKW auf der Kieler Straße in Höhe Goosmoortwiete zwei Fahrzeuge aufeinander geschoben. Es wurde niemand verletzt.

Der aus Richtung Hamburg kommende Unfallfahrer krachte in die parkenden Fahrzeuge auf der Kieler Straße. Er prallte auf das Heck eines parkenden Fahrzeugs, das wiederum mit einem weiteren Auto kollidierte. An allen drei Pkw entstand Sachschaden.

Zeugen, die den Vorgang beobachtet haben, alarmierten die Polizei, die den Unfallfahrer am Unfallort antraf. Dieser versuchte, mit seinem verunfallten Fahrzeug die Unfallstelle zu verlassen. Der Versuch misslang, da der Motor nicht mehr ansprang.

Ein Alkoholtest ergab 1,59 Promille.

Nun droht dem Unfallverursacher ein Verfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit, Gefährdung im Straßenverkehr und versuchter Fahrerflucht. ds

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*