Newsticker
Startseite | Orte | Bönningstedt | CDU-Grünkohlessen: Zusammenhalt für eine gute Arbeit

CDU-Grünkohlessen: Zusammenhalt für eine gute Arbeit

Grünkohl8: Stefan Hinners (links) und Max Kommorowski begrüßten die Gäste.

Stefan Hinners (links) und Max Kommorowski begrüßten die Gäste.

Grünkohl12: Für 45 Jahre Engagement bekam Heinz-Martin Timm (Mitte) eine Urkunde und einen Gutschein überreicht.

Für 45 Jahre Engagement bekam Heinz-Martin Timm (Mitte) eine Urkunde und einen Gutschein überreicht.

Grünkohl11: Peter Torke (Mitte) wurde von Peter Lehnert und Michael von Abercron für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Peter Torke (Mitte) wurde von Peter Lehnert und Michael von Abercron für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

„Wir haben eine unheimlich starke Mannschaft der CDU in Ellerbek zusammenbekommen“, sagte Stefan Hinners (CDU) beim traditionellen Grünkohlessen im Montenegro Bönningstedt, bei dem erstmals sowohl die Bönningstedter als auch Ellerbeker Christdemokraten zusammenkamen. Gemeinsam mit Max Kommorowski (CDU Bönningstedt) begrüßte er die Besucher im vollen Haus. Auch Politiker aus Hasloh waren zu Gast. Die beiden Bürgermeister konnten nicht teilnehmen, dafür waren mit Peter Lehnert und Michael von Abercron Unionspolitiker aus Landes- und Bundesebene zu Gast. Sie ehrten Bürger für langjährige Mitgliedschaft. Eine Ehrennadel für 40 Jahre bekam Peter Torke (Ellerbek), Heinz-Martin Timm (Ellerbek) wurde für 45 Jahre geehrt.

Peter Lehnert richtete noch einige Worte an die Gäste. „Wir haben es gut hinbekommen, in den letzten Jahren einen guten Koalitionsvertrag hinzukriegen“, sagte er über die Landespolitik und die gemeinsame Koalition mit FDP und Grünen, der sogenannten „Jamaika-Koalition“. „Wir haben in vielen Bereichen unterschiedliche Ansätze, aber wenn neue Herausforderungen vor der Tür stehen, dann verhandeln wir sehr vertrauensvoll mit unseren Partnern.“

„Die Lage in Berlin ist nicht ganz einfach“, sagte Michael von Abercron bei seiner Ansprache. „Aber die politische Arbeit dort ist besser als der Ruf der Koalition.“ Er sei guter Dinge, dass die Aufgaben der zukünftigen eineinhalb Jahre gut bewältigt werden und pochte auf den Rückhalt der Partei. Anschließend eröffnete Stefan Hinners das Büfett und die Gäste tauschten sich bei deftigem Essen zu aktuellen Themen aus. nas

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*