Newsticker
Startseite | Orte | Bönningstedt | Corona-Notbremse im Kreis Pinneberg – Ab Mittwoch Ausgangssperre

Corona-Notbremse im Kreis Pinneberg – Ab Mittwoch Ausgangssperre

Seit drei Tagen liegt der Kreis Pinneberg über der 100er-Inzidenz (aktuell: 111,0). Pinneberg meldet nun bereits an drei aufeinander folgenden Tagen einen Wert von mehr als 100.
Nun greift ab Mittwoch, den 28. April 2021 die Bundes-Notbremse.

Liegt die Sieben-Tage-Inzidenz in einer kreisfreien Stadt oder einem Kreis an drei Tagen hintereinander über 100, treten die Regeln des Bundesinfektionsschutzgesetzes am übernächsten Tag in Kraft. Liegt beispielsweise in einem Kreis Montag, Dienstag und Mittwoch die Inzidenz über 100, gelten die Regeln ab Freitag.

Konkret gilt ab Mittwoch:

– Angehörige eines Hausstandes dürfen sich mit maximal einer weiteren Person privat treffen. Kinder unter 14 Jahren sind ausgenommen.

– Zwischen 22 und 5 Uhr gelten Ausgangsbeschränkungen. Die Wohnung oder das eigene Grundstück darf nur in Ausnahmefällen verlassen werden, zum Beispiel in Notfällen, zur Berufsausübung oder zum Gassigehen. Joggen und Spaziergänge bleiben bis Mitternacht erlaubt – allerdings nur alleine.

– Geschäfte können Kund:innen nur einlassen, wenn diese einen negativen Corona-Test vorlegen und einen Termin gebucht haben. Steigt der Inzidenzwert über 150, darf man nur noch bestellte Waren abholen (Click & Collect). Ausgenommen von diesen Regelungen sind Geschäfte des täglichen Bedarfs. Dazu zählen beispielsweise Lebensmittelgeschäfte, Babyfachmärkte, Apotheken, Drogerien, Buchhandlungen, Blumenfachgeschäfte, Tierbedarfsmärkte, Futtermittelmärkte und Gartenmärkte.

– Körpernahe Dienstleistungen werden weitgehend untersagt. Zulässig bleiben medizinisch, therapeutisch, pflegerische oder seelsorgerisch notwendige Dienstleistungen sowie Friseur- und Fußpflegeleistungen. Kund:innen benötigen aber ein negatives Testergebnis.

– Die Gastronomie, auch die Außengastronomie, ist geschlossen.

– Kontaktloser Sport im Freien ist nur alleine, zu zweit oder den Mitgliedern des eigenen Haushalts erlaubt. Kinder unter 14 Jahren dürfen kontaktlosen Sport draußen maximal zu fünft treiben.
Die Einschränkungen enden, wenn die Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unter 100 liegt. ds

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*