Newsticker
Startseite | Orte | Bönningstedt | Corona – Weitere Senioreneinrichtung im Kreis Pinneberg betroffen

Corona – Weitere Senioreneinrichtung im Kreis Pinneberg betroffen

Infektionen in Appen bestätigt

Bisher sind im Kreis Pinneberg drei Senioreneinrichtungen vom Coronavirus betroffen gewesen. Seit Montag, 4. Mai, ist bestätigt, dass das Virus den Weg in eine weitere Seniorenresidenz gefunden hat. Betroffen ist eine größere Einrichtung in der Gemeinde Appen. Die ersten Verdachtsfälle wurden bereits Anfang letzter Woche beobachtet. Daraufhin hat das Gesundheitsamt des Kreises Pinneberg umfangreiche Testungen vorgenommen; die Ergebnisse liegen jetzt vor. Insgesamt 11 Bewohner*innen und 3 Mitarbeiter*innen sind infiziert. Von den Bewohner*innen ist bereits am Mittwoch eine Person im Krankenhaus verstorben.

Die erkrankten Bewohner*innen befinden sich auf Ihren Zimmern und werden medizinisch behandelt.

Landrat Oliver Stolz: „Das es nun ein weiteres Heim im Kreis Pinneberg getroffen hat, ist sehr bedauerlich und zeigt auf eindringliche Art und Weise, dass das Virus weiter im Umlauf ist. Sicherlich freuen wir uns alle über die seit heute geltenden Lockerungen, denn diese bringen uns ein Stück weit unser gewohntes Miteinander zurück. Die Erkrankungen in Appen machen aber deutlich, wie außerordentlich wichtig es ist, auch auf Dauer Abstand zu halten und die Hygieneregeln zu befolgen. Jeder kann sich anstecken und danach einen geliebten Menschen infizieren, der möglicherweise sehr schwer erkrankt, weil er nicht so gute Abwehrkräfte hat“.

Der genaue Infektionsweg konnte ermittelt werden, entsprechende Maßnahmen wurden umgesetzt.

Bisher gab es in allen betroffenen Pflegeheimen im Kreis Pinneberg 100 infizierte Bewohner, davon sind bis heute 27 verstorben. PM/ds

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*