Newsticker
Startseite | Arten | Blaulicht | Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr Bönningstedt

Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr Bönningstedt

Ein Bericht von Wehrführer Stefan Birke:

Einsatz im Goosmoorpadd

Einsatz im Goosmoorpadd in Bönningstedt

 

Heiligabend, 24. Dezember 2018: Am Heiligabend, den 24.12.2018 erfolgte um 17.31 Uhr, die Familien hatten sich entweder gerade zum leckeren Weihnachtsessen zu Tisch eingefunden oder waren kurz vor beziehungsweise mitten in der Bescherung, die letzte Alarmierung der Feuerwehr Bönningstedt im Jahr 2018. Hier war die Feuerwehr bei einer Technischen Hilfeleistung in den Goosmoorpadd in Bönningstedt gefordert.

Dort ragte aus ungeklärten Gründen ein großes und scharfkantiges Dachbauteil in Form eines Trapezbleches in Brusthöhe quer über den dortigen Wander- und Radweg und stellte für die Verkehrsteilnehmer eine erhebliche Gefahr in der Dunkelheit dar. Seitens der Polizei war bereits die Absperrung erfolgt. Eine Beseitigung mit Körperkraft war nicht möglich, so dass das Blech zunächst mittels Trennschleifgerät zerteilt werden musste und man hier bereits vor Silvesterabend die „Funken sprühen ließ“. Danach wurden die Teile vom Weg geräumt und die Einsatzstelle wieder freigegeben. Um 17.55 Uhr konnte man einrücken und an die festlichen Tafeln und Gabentische zurückkehren.

Freitag, 04. Januar 2019: Zu ihrem ersten Einsatz in 2019 wurde die Feuerwehr Bönningstedt am 04.01.2018 um 18.24 Uhr zu einer Tierrettung auf einen landwirtschaftlichen Betrieb im Garstedter Weg in Bönningstedt alarmiert. Dort hatte der Sturm am Tag zuvor eine Gans in den großen Güllebehälter geweht. Versuche der Bewohner, die Gans aus ihrer misslichen Lage zu befreien, scheiterten. So entschloss man sich letztlich, die Feuerwehr zur Hilfe zu rufen.

Durch die Einsatzkräfte konnte die Gans letztlich in eine durch die Bewohner zur Verfügung gestellte Transportkiste, die an Seilen in den Güllebehälter abgesenkt worden war, getrieben werden. Geschwächt, aber ansonsten wohlauf, konnte die Gans damit gerettet und zu ihren Artgenossen entlassen werden. Um 19.49 Uhr war der Einsatz beendet.

Wehrführer Stefan Birke, FF Bönningstedt/sz

Die Gans befindet sich noch in der Gülle

Die Gans befindet sich noch in der Gülle

 

Gans ist gerettet!

Gerettet! Die Gans ist wohlbehalten in der Transportbox

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*