Newsticker
Startseite | Orte | Bönningstedt | Folgemeldung: Corona-Virus in Rellingen – Gute Nachrichten

Folgemeldung: Corona-Virus in Rellingen – Gute Nachrichten

Gute Nachrichten für die Brüder-Grimm-Schule

Gute Nachrichten für die Brüder-Grimm-Schule in Rellingen. Die vom Kreis Pinneberg vorsorglich veranlasste Sperrung wegen eines Corona-Verdachtsfalles kann wieder aufgehoben werden. Grund: Das Schulkind des Betroffenen ist negativ getestet worden und das Kind weist keine Symptome auf.

„Wir sind eigentlich davon ausgegangen, dass wir erst morgen ein belastbares Ergebnis erhalten. Umso erfreulicher, dass ich schon heute aus medizinischer Sicht Entwarnung geben kann. Die Testergebnisse sind so valide, dass der Schulbetrieb ab Donnerstag, den 05.03.2020, wieder aufgenommen werden kann. Schule und Gemeinde sind informiert, die Information an die Eltern wird aktuell versandt“ so Dr. Angelika Roschning, Leiterin des Fachdienst Gesundheit des Kreises Pinneberg. Auch die Betreuung findet ab Morgen wieder statt.

Schule und Sporthalle werden freigegeben

„Ich bin froh, dass das Schule Morgen wieder regulär öffnen wird“, erklärt Bürgermeister Marc Trampe. „Auch die Sporthalle werden wir entsprechend wieder freigeben“. Es bleibt dabei, dass die für Freitag (06. März 2020) geplante Lesung mit dem Autor Hubertus Meyer-Burckhardt in der Brüder-Grimm-Schule wird verschoben wird. Der neue Termin wird zu gegebener Zeit bekannt gegeben. Die Karten behalten ihre Gültigkeit oder können an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

„Es ist nicht auszuschließen, dass sich weitere Fälle bestätigen werden. Wir beobachten die Lage weiterhin sehr genau und sind in Abstimmung mit dem Kreis Pinneberg sehr schnell handlungsfähig, um entsprechende Maßnahmen zu treffen. Es besteht auch weiterhin absolut kein Anlass für Hamsterkäufe. Die beste Prävention ist die Beachtung von bekannten Hygieneregeln“ so Trampe weiter.

Kita bleibt vorsorglich bis Freitag geschlossen

Auch die Ehefrau des Betroffenen ist negativ getestet und weist keine Symptome auf. Alle Familienmitglieder bleiben weiter in Quarantäne. Ein Laborergebnis des Kindes, welches die Kindertagesstätte Pinneberg besucht hat, liegt noch nicht vor. Das Kind zeigt Erkältungssymptome. Aus diesem Grund bleibt bis zur endgültigen Klärung die KiTa rein vorsorglich mindestens noch bis inkl. Freitag geschlossen. PM/ds

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*