Newsticker
Startseite | Orte | Bönningstedt | Gemeinschaftsschule: Schülerzahlen begrenzen?

Gemeinschaftsschule: Schülerzahlen begrenzen?

Dass die räumlichen Kapazitätsgrenzen der Gemeinschaftsschule Rugenbergen bereits erreicht sind, bekräftigte Schulleiter Karsten Güllich auf der letzten Sitzung des Schulverbands in diesem Jahr. Nachdem bereits die Bibliothek in einen Klassenraum umgewandelt werden musste, wäre der Computerraum als Nächstes dran. „Das kann aber keine dauerhafte Lösung sein“, sagte Güllich. Theoretisch könne die Schule so im nächsten Jahr nochmal einen vierten Klassenzug stemmen, aber das auch nur temporär, denn spätestens im übernächsten Jahr stünde man wieder vor dem Problem, keine Räume mehr zu haben. Da der geplante An- und Umbau der Schule nicht kurzfristig erfolgen kann, stehen nun alternative Lösungen im Raum: zum einen das Aufstellen von Containern, was mit hohen Kosten verbunden wäre – zum anderen eine Begrenzung der Schülerzahlen. Letzteres muss spätestens Ende Januar im Schulverband entschieden werden, um es rechtzeitig vor den Anmeldezeiträumen in den Grundschulen zu mitzuteilen. „Den Eltern muss kommuniziert werden, dass sie ein gewisses Risiko fahren, wenn sie ihre Kinder zuerst woanders anmelden“, sagte Ellerbeks Bürgermeister Günther Hildebrand (FDP). Sollte eine Kapazitätsbegrenzung entschieden werden, wäre die Möglichkeit, in der zweiten Anmelderunde keinen Schulplatz mehr zu bekommen, erhöht. Das Thema wird in der kommenden Schulverbandssitzung behandelt. nas

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*