Newsticker
Startseite | Orte | Bönningstedt | Gemischter Chor begeisterte mit Paris-Liedern und Evergreens

Gemischter Chor begeisterte mit Paris-Liedern und Evergreens

Rhythmisch und mitreißend präsentierten die Gastmusiker der Feuerwehr Garstedt ihre Instrumentalstücke.

Rhythmisch und mitreißend präsentierten die Gastmusiker der Feuerwehr Garstedt ihre Instrumentalstücke.

Ein buntes Programm hatten die Sängerinnen und Sänger und Leitung von Martin Ziemsky zusammengestellt.

Ein buntes Programm hatten die Sängerinnen und Sänger und Leitung von Martin Ziemsky zusammengestellt.

Die Aula der Gemeinschaftsschule platzte aus allen Nähten, so viele Gäste wollten dem Jahreskonzert des Chors beiwohnen.

Die Aula der Gemeinschaftsschule platzte aus allen Nähten, so viele Gäste wollten dem Jahreskonzert des Chors beiwohnen.

„Ich bin richtig überwältigt“, sagte Jürgen Dammann, als er die Besucher beim Jahreskonzert des Gemischten Chors Bönningstedt begrüßte. Der Andrang war riesig: Die Aula der Gemeinschaftsschule war bis auf den letzten Platz besetzt – und es mussten sogar noch weitere Stühle herbeigebracht werden, damit jeder der Zuhörer einen Sitzplatz bekam. Mit so einer Resonanz hatte der Vorsitzende des Chors nicht gerechnet. Entsprechend legten sich die Sänger und Sängerinnen auch ins Zeug: „Wir und angetreten, um sie ein paar Stündchen gut zu unterhalten“, sagte Dammann. Die vielen Proben haben sich gelohnt: Der Chor bot ein buntes Programm aus klassischen Liedern, Evergreens und Chansons. Im Zentrum des musikalischen Nachmittags standen Lieder rund um die Stadt der Liebe: Paris. Angeleitet wurden sich von Martin Ziemsky und am Klavier begleitet von Rainer Lankau. Aber es gab noch mehr tatkräftige Unterstützung: Als Gastmusiker war die Big Band der Freiwilligen Feuerwehr aus Garstedt angereist und sorgte mit swingenden Instrumentalstücken für Abwechslung zwischen den Auftritten des Chors. Die Gäste waren begeistert und honorierten die Gesangs- und Instrumentaldarbietungen mit donnerndem Applaus. nas

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*