Newsticker
Startseite | Arten | Blaulicht | Hasloh/Bönningstedt : Örtliche Polizei warnt vor falschen Polizisten am Telefon

Hasloh/Bönningstedt : Örtliche Polizei warnt vor falschen Polizisten am Telefon

Am 26. und 27. Februar 2019 sind sowohl in Hasloh als auch in Bönningstedt vier Anrufe durch Trickbetrüger eingegangen, die sich als Polizeibeamte ausgegeben haben.
In Hasloh und in Bönningstedt erkundigte sich der Anrufer bei mindestens vier Personen nach Wertgegenständen, nachdem er von Einbrüchen in der Nachbarschaft oder polizeilichen Festnahmen berichtete. Die Wertsachen seien im Haus nicht sicher, deshalb sollten sie bei der „Polizei“ verwahrt werden. Weiterhin empfahlen sie Fenster und Türen zu sichern. Nach aktuellem Stand sind bisher keinerlei Schäden entstanden.

Die Polizei in Bönningstedt bittet darum, sich bei derartigen Anrufen mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Die Polizeistation, die für Bönningtedt, Hasloh und Ellerbek zuständig ist befindet sich in Bönningstedt und ist von Montag-Freitag von 7.00 Uhr bis 19.00 Uhr besetzt. Sollte die Station nicht besetzt sein, werden die Gespräche nach Rellingen weitergeleitet.
Die Telefonnummern der Polizei:

Bönningstedt: Telefon-Nr. 040-55 60 10 90
Rellingen: ab 19.00 Uhr: 04101-49 80
oder jederzeit die Notrufnummer: 110

Weiterhin wird noch einmal darauf hingewiesen, dass die Polizei niemals um Geldbeträge bittet und auch nicht unter der Notrufnummer 110 anruft. Bitte sensibilisieren Sie auch andere Personen, wie Eltern, Großeltern oder ältere Nachbarn hinsichtlich dieser aktuellen Betrugsmasche! ds

Ein Kommentar

  1. Immer dieselbe Masche. Im Telefonbuch eingetragene alte Leute werden so herausgesucht.

    Ingeborg, Hans, Elfriede…

    Alexander und Laura sind schon wieder moderne Namen….

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*