Newsticker
Startseite | Orte | Bönningstedt | Neubau Brücke Garstedter Weg

Neubau Brücke Garstedter Weg

Über die Zukunft der baufälligen Brücke im Garstedter Weg wird schon seit längerem beraten. Zuletzt wurde angesichts der hohen Kosten vom Bauausschuss und der Gemeindevertreterversammlung Bönningstedt in Zweifel gezogen, ob ein Neubau überhaupt notwendig sei. Hierzu stand in der Bauausschusssitzung am 8. Juni Herr Scharfenberg vom Fachbereich 11 (Bau) der Stadtverwaltung Quickborn Rede und Antwort.

Nach seinen Ausführungen ist die Brücke ist ca. 100 Jahre alt. Es gibt zur Bauausführung keine Unterlagen, und der aktuelle Zustand der Brücke ist so bedenklich, dass sich kein verantwortlicher Statiker bereit erklärt, die Tragfähigkeit der Brücke zu bestätigen. Abriss und Neubau mit Auslegung für einen – wenn auch nur einspurigen – Kraftfahrzeugverkehr veranschlagt Herr Scharfenberg mit ca. 450.000 Euro. Er war sich mit dieser Einschätzung sehr sicher, weil an anderer Stelle eine Brücke mit gleicher Auslegung gebaut wird.

Für eine Radfahrer- und Fußgängerbrücke gäbe es diese Alternativen: Beton, Stahl oder Mauerwerk, alle mit ähnlichen Kosten von ca. 180.000 Euro. Am günstigsten wäre eine Holzbrücke (ca. 90.000 bis 100.000 Euro), die aber pflegeaufwändig sei, da unter ungünstigen Umständen selbst bei Verwendung von sehr haltbarem Tropenholz bereits nach 20 Jahren Durchfäulnis auftreten kann. Am günstigsten sei eine Aluminiumbrücke mit Kosten von ca. 120.000 Euro, weil diese Bauart keine nennenswerten Folgekosten verursacht.

Der Bauausschuss schloss sich diesem Vorschlag an und beauftragte die Verwaltung mit der Durchführung dieser Baumaßnahme. Die Gemeindevertretung hatte den Bauausschuss bevollmächtigt, den Auftrag zu erteilen. Damit kann mit der Umsetzung zeitnah begonnen werden.

tb

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*