Newsticker
Startseite | Arten | Blaulicht | Quickborn – Öffentlichkeitsfahndung nach räuberischer Erpressung auf Autowaschanlage

Quickborn – Öffentlichkeitsfahndung nach räuberischer Erpressung auf Autowaschanlage

Bereits am 09. Juni 2020 ist es in der Quickborner Pascalstraße zu einem Raubdelikt auf die dortige Autowaschanlage gekommen. Ein Unbekannter begab sich auf das Gelände, bedrohte unter Vorhalt einer Schusswaffe einen 30-jährigen Angestellten und forderte die Herausgabe von Bargeld.

Der etwa 1,8 Meter große mit einer schwarzen Sturmhaube maskierte Täter erbeutete einen niedrigen vierstelligen Betrag und flüchtete anschließend fußläufig in unbekannte Richtung. Die Polizei leitete umgehend eine intensive Fahndung mit mehreren Streifenwagen ein, welche jedoch ohne Erfolg verlief.

Zum Zeitpunkt der Tat soll der Mann mit einem grauen Kapuzenpullover mit schwarzer Aufschrift auf der Brust bekleidet gewesen sein. Weiter soll er akzentfreies Deutsch gesprochen haben.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei Pinneberg haben nicht zur Ergreifung des Täters geführt. Entsprechend wenden sich die Ermittler mit den Bildern des Täters an die Öffentlichkeit und bitten um Hinweise aus der Bevölkerung.

Hinweise zur Identität des Tatverdächtigen nehmen die Beamten der Kriminalpolizei Pinneberg unter 04101 202-0 entgegen. ots/ds

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*