Newsticker
Startseite | Arten | Blaulicht | Quickborn – Raubtat in Tankstelle

Quickborn – Raubtat in Tankstelle

Am Freitagabend, den 24.02.2023, ist es in der Friedrichsgaber Straße in Quickborn zu einer räuberischen Erpressung in einer Tankstelle gekommen, nach der zwei Täter mit Bargeld und Zigaretten geflohen sind.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen betraten die beiden maskieren Männer kurz nach 21:00 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle, zwangen die Angestellte zur Öffnung der Kasse und nahmen Bargeld in bislang unbekannter Höhe und mehrere Zigarettenschachteln bzw. -stangen an sich, die sie in einen Aldi-Stoffbeutel und eine beigefarbene Tüte mit rotem Aufdruck packten.

Anschließend liefen die Täter in Richtung Nelkenweg/Krokusweg davon.

Die Fahndung mit mehreren Streifenwagen und Diensthunden verlief in der Nacht ergebnislos.

Beide Männer waren circa 25 Jahre alt, schlank gebaut und circa 1,75 Meter groß.

Ein Täter war mit schwarzen Schuhen, einer dunklen Jeans, einer schwarzen Daunenjacke mit Kapuze und einer weißen Sturmhaube mit Aufdruck im Mundbereich bekleidet.

Der zweite Unbekannte trug eine schwarze Jacke mit weißen Schriftdruck auf dem Rücken sowie drei weißen Streifen im Bereich der Oberarme, schwarze Adidas-Joggingschuhe mit drei weißen seitlichen Streifen, schwarze Adidas-Handschuhe mit Adidas-Logo auf dem Handrücken und schwarze Turnschuhe mit weißabgesetzter Sohle.

Die Kriminalpolizei Pinneberg sucht weitere Zeugen und bittet unter 04101 2020 um sachdienliche Hinweise zur weiteren Fluchtrichtung und möglicherweise verwendeten Fahrzeugen der Täter. ots

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*