Newsticker
Startseite | Schlagwörter Archiv: Asylbewerber

Schlagwörter Archiv: Asylbewerber

Hasloh: Wohnraum für Asylbewerber

Anne Worthmann

Sozialausschuss diskutierte über die aktuelle Lage Während der  gestrigen Sitzung (9. Dezember) des Sozialausschusses berichtete die Vorsitzende Anne Worthmann (CDU) über die aktuelle Wohnraumsituation für Asylbewerber in Hasloh. Die Gebäude, die die Gemeinde als Unterkünfte nutzen will, sind von sehr unterschiedlicher Größe und werden zu verschiedenen Zeitpunkten zur Verfügung stehen. Momentan sind der Gemeinde 41 Flüchtlinge zugewiesen, die alle außerhalb Haslohs in pensionsähnlichen Unterkünften leben. Bereits Ende nächster Woche soll die Wohnung im Wiegehaus bezugsfertig ... Mehr lesen »

„Ellerbek hilft“

Flüchtlingsinitiative gestartet Anfang November werden die ersten Flüchtlinge in Ellerbek erwartet. Mehr als 40 Bürger haben sich in der Initiative “Ellerbek hilft” zusammengeschlossen, um sie am neuen Wohnort zu unterstützen. In einzelnen Gruppen nehmen sich die ehrenamtlichen Helfer der Themen Erstbegrüßung, Patenschaften, Sprachunterricht, Mobilität (Fahrräder), Treffpunkt/Spiele oder Jobs sowie weiterer Bereiche an. Ziel der Initiative ist es, den neuen Mitbürgern neben der Versorgung mit den Dingen des täglichen Lebens auch Hilfe zur Selbsthilfe zuteilwerden zu ... Mehr lesen »

Gesundheitskarte für Flüchtlinge

Rahmenvereinbarung unterzeichnet Gestern wurde die Rahmenvereinbarung für die Gesundheitskarte für Flüchtlinge mit den Krankenkassen und Kommunen unterzeichnet. Diese wird es dann auch im Kreis Pinneberg zum Einsatz kommen. Kranke Flüchtlinge bekommen so einen einfachen und direkten Zugang zur medizinischen Versorgung und die Kommunen müssen nicht mehr über jede ärztliche Behandlung einzeln entscheiden. Nach Nordrhein-Westfalen ist Schleswig-Holstein bundesweit das zweite Flächenland, das diese Regelung trifft. Mehr lesen »

Gemeinsam spielen, essen, lachen

Sommerfest in Bönningstedt Die in der Gemeinde Bönningstedt lebenden Asylbewerber werden ehrenamtlich von den Mitgliedern des “Willkommen-Teams“ betreut. Hier wird ganz praktische Nachbarschaftshilfe im Alltag geleistet. Ein Kinderfahrrad wird benötigt? Ein paar Anrufe, jemand, der jemanden kennt – und schon kann die Fahrt losgehen. Es wird ein Babysitter gebraucht, während die Eltern am – ebenfalls ehrenamtlich organisierten – Deutschkurs teilnehmen? Klar, dass macht die Nachbarin von gegenüber, die auch noch die gleiche Sprache spricht, wie ... Mehr lesen »

Keine Unterkünfte für Asylbewerber

Hasloh sucht weiter Die Suche nach geeigneten Unterkünften in Hasloh für Asylbewerber geht weiter. Aus der Bevölkerung sind bisher keine Angebote gemacht worden, daher ist weiterhin eine Unterbringung im Pastorat angedacht – Fortschritte gibt es jedoch auch hier nicht. „Es gibt keinen neuen Sachstand bezüglich des Umbaus des Pastorats am Mittelweg“, sagte Bürgermeister Bernhard Brummund (SPD) während der Sitzung des Sozialausschusses im Juli. Die Gemeinde strebt eine Nutzungsvereinbarung mit der evangelischen Kirchengemeinde an. Anne Worthmann ... Mehr lesen »

Ehrenamtliche Flüchtlingsbetreuer in Bönningstedt

Professionelle Unterstützung wird nötig Mit dem “Willkommen-Team“, das sich ehrenamtlich um die Belange der Asylbewerber im Ort kümmert, ist Pastor Christopher Fock seit Monaten aktiv und gemeinsam konnte schon viel bewegt werden. „Wir kommen allerdings an Grenzen“, sagte er. „Fahrräder und Kleidung zu organisieren ist das eine, aber es sind juristische Wissensgrenzen erreicht.“ Auf der letzten Gemeinderatssitzung bekam er die Gelegenheit, zum Vertragsentwurf zwischen der Gemeinde Bönningstedt und dem Diakonischen Werk Hamburg-West/Südholstein Stellung zu nehmen. ... Mehr lesen »

Ellerbek bereitet sich auf Asylbewerber vor

Mögliche Immobilie besichtigt Auf der letzten Sitzung des Bau- und Umweltausschusses ging es um das Thema Flüchtlinge. Auch die Gemeinde Ellerbek bereitet sich nun auf die Situation vor, Asylbewerber vor Ort unterzubringen. Rund 20 Menschen werden es laut Bürgermeister Günther Hildebrand erst einmal sein. Die Variante, sie in Pensionen unterzubringen ist schlicht zu teuer, daher soll Wohnraum gemietet werden. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit hatten die Politiker vor Sitzungsbeginn eine mögliche Immobilie besichtigt. Bei dem Objekt ... Mehr lesen »