Newsticker
Startseite | Arten | Blaulicht | Zeugenaufruf nach mehreren Einbrüchen

Zeugenaufruf nach mehreren Einbrüchen

Kreis Pinneberg – Zeugenaufruf nach mehreren Einbrüchen

Am Freitag, den 29.11.19 kam es zu vier Einbrüchen im Kreis Pinneberg.

Bönningstedt: Um 17:20 Uhr bemerkten die Bewohner eines Einfamilienhauses in der Winzeldorfer Straße Geräusche an ihrem Haus. Sie stellten fest, dass eine Person versuchte, sich unbefugt Zutritt zum Einfamilienhaus zu verschaffen. Bei Erblicken der Bewohner flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Er wird beschrieben als zirka 175 bis 180 cm groß, sportliche Statur, schwarze Oberbekleidung und trug eine Sturmhaube mit Sehschlitz.

Quickborn:
Im Harksheider Weg verschafften sich unbekannte Täter zwischen 16 und 23 Uhr gewaltsam Zutritt zu einem Einfamilienhaus. Stehlgut: Schmuck und eine Goldmünze.

Am Samstag, den 30.11.19, kam es in Rellingen zu einem versuchten Einbruch. Die Bewohnerin eines Einfamilienhauses im Vossmoorweg bemerkten um 04:02 Uhr eine Person, die versuchte, sich gewaltsam Zutritt zum Haus zu verschaffen. Als der Täter die Bewohnerin wahrnahm, flüchtete er in unbekannte Richtung. Der Täter wird beschrieben als zirka 175 bis 180 cm groß, normale bis kräftige Statur, eventuell mit einer eng anliegenden Mütze bekleidet.

Borstel-Hohenraden: In der Straße Nedderhulden verschafften sich unbekannte Täter zwischen 18:15 Uhr und 21:50 Uhr gewaltsam Zutritt zu einem Einfamilienhaus. Stehlgut: noch nicht abschließend geklärt

Kummerfeld: Im Akazienweg verschafften sich unbekannte Täter zwischen 20:10 Uhr und 20:20 Uhr gewaltsam Zutritt zu einem Einfamilienhaus. Offenbar wurde nichts gestohlen.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Pinneberg unter der Telefonnummer 04101-2020 entgegen. ots/ds

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*