Newsticker
Startseite | Arten | diverses | Seniorenweihnachtsfeier: „In Hasloh kann man gut alt werden“

Seniorenweihnachtsfeier: „In Hasloh kann man gut alt werden“

Bewohner des Hauses am Rehhagen kamen mit Betreuern. Die Feuerwehr übernahm den Fahrdienst.

Bewohner des Hauses am Rehhagen kamen mit Betreuern. Die Feuerwehr übernahm den Fahrdienst.

An festlich gedeckten Tischen verbrachten die Gäste einen schönen Nachmittag.

An festlich gedeckten Tischen verbrachten die Gäste einen schönen Nachmittag.

Bürgermeister Bernhard Brummund (SPD) gab einen Ausblick aufs nächste Jahr und ließ das alte Jahr Revue passieren.

Bürgermeister Bernhard Brummund (SPD) gab einen Ausblick aufs nächste Jahr und ließ das alte Jahr Revue passieren.

Friedrich Harder führte wie jedes Jahr durch das Programm des Nachmittags und erzählte weihnachtliche Geschichten und Anekdoten.

Friedrich Harder führte wie jedes Jahr durch das Programm des Nachmittags und erzählte weihnachtliche Geschichten und Anekdoten.

Der Vorstand des Seniorenbeirats wird neu gewählt. Gisela Maier (Mitte) wünscht sich, dass sich Menschen für die Arbeit melden.

Der Vorstand des Seniorenbeirats wird neu gewählt. Gisela Maier (Mitte) wünscht sich, dass sich Menschen für die Arbeit melden.

Bereits seit 11 Uhr am Vormittag hatten die Helfer den Saal im Landhaus Schadendorf hergerichtet: Um 15 Uhr dann begrüßte Kay Löhr (Vorsitz Sozialausschuss, FDP) die mehr als 70 Gäste der Seniorenweihnachtsfeier in der Gemeinde Hasloh. An festlich gedeckten Tischen genossen die Senioren Kaffee, Kuchen, Geschichten des Moderators Friedrich Harder sowie musikalische Einlagen des Musikzugs der Feuerwehr und des Männergesangsvereins. „Bald ist es Weihnachten, und damit an der Zeit. Über das vergangene Jahr nachzudenken“, sagte Bürgermeistern Bernhard Brummund (SPD). Sein Fazit: „In Hasloh kann man gut alt werden.“ Für das kommende Jahr wünschte sich Gisela Maier, dass sich für die Neuwahlen im Seniorenbeirat nette, tatkräftige Menschen finden, die die Arbeit des bisherigen Beirats fortführen. Die Gäste freuten sich über die Anekdoten und Gespräche und verlebten einen schönen vorweihnachtlichen Nachmittag zusammen. nas

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*