Newsticker
Startseite | Schlagwörter Archiv: Garstedter Weg

Schlagwörter Archiv: Garstedter Weg

40-Tonner im Garstedter Weg?!

Tragfähigkeit wird überprüft Während der letzten Gemeindevertretersitzung (10. Dezember) berichtetet Bürgermeister Bernhard Brummund (SPD), dass diese Woche Proben aus dem Asphalt des Garstedter Weges entnommen werden. Sie werden dann ausgewertet, um in einem Gutachten Aussagen über die Tragfähigkeit der Straße treffen zu können. Mit dem Neubau der Brücke über die A7 wurde diese für 40-Tonner ertüchtigt. Die alte Brücke war auf 16 Tonnen beschränkt gewesen. Somit konnten durch den gesamten Garstedter Weg keine großen LKW ... Mehr lesen »

Bald 40-Tonner durch den Garstedter Weg?

Beschränkung soll aufgehoben werden Die alte Brücke über die A7 am Garstedter Weg war auf 16 Tonnen beschränkt. Somit konnten durch den gesamten Garstedter Weg keine großen LKW fahren. Die neue Autobahnbrücke verträgt allerdings locker auch 40-Tonner. Die Straße aber nicht unbedingt. Daher hatte die Gemeinde beim Kreis Pinneberg einen Antrag gestellt, die Beschränkung auf 16 t auch weiterhin aufrecht zu halten. Dieser ist nun abgelehnt worden, wie Bürgermeister Bernhard Brummund (SPD) während der letzten ... Mehr lesen »

Bald für 40-Tonner frei?

Tragfähigkeit des Garstedter Wegs Bisher war die Brücke im Verlauf des Garstedter Weges das begrenzende Element, was die Traglast der Strecke anging. Bei 16 Tonnen war Schluss. Doch damit ist es nun vorbei – die gerade neu entstehende Brücke trägt locker auch Brummis mit 40 Tonnen Gewicht. Aber kann das auch der Garstedter Weg? Diese Frage stellten sich die Gemeindevertreter in Hasloh. Nun soll eine Tragfähigkeitsuntersuchung der Straße dies ermitteln. aw Mehr lesen »

Tempo 30 im Garstedter Weg

Die Schilder stehen! Endlich stehen die Schilder, die den Garstedter Weg in Hasloh zwischen AKN-Trasse und Schulstraße auf rund 500 Metern zum Tempo-30-Bereich machen. Der Grundstein dafür wurde bereits im September letzten Jahres gelegt. Damals besuchte Reinhard Meyer (SPD), schleswig-holsteinischer Minister für Wirtschaft und Verkehr, die Gemeinde. Er traf sich mit Haslohs Bürgermeister Bernhard Brummund (SPD) sowie einem Vertreter der Kreises Pinneberg um über Lösungsansätze zur Entlastung der Anwohner der durch den A7-Ausbau belasteten Straßen ... Mehr lesen »

Garstedter Weg: Vollsperrung

STELLENANZEIGE: Gemeinde Hasloh sucht eine/einen Gemeindearbeiter/in (m/w/d)

Brückenarbeiten vom 20. März bis 17. November 2017 Abriss und Neuerrichtung der in Verlängerung des Garstedter Weges über die Autobahn führenden Brücke stehen nun unmittelbar bevor. Darüber wurde die Gemeinde vor kurzem informiert. Jetzt soll mit den Baumaßnahmen begonnen werden, sobald die Bönningstedter Brücke fertig ist. Das ist inzwischen fast so weit, und deswegen ist vorgesehen, den Garstedter Weg vom 20. März 2017 bis zum 17. November 2017 zu sperren. Während dieser Zeit ist die ... Mehr lesen »

Brückensperrung ab 20. März

Hasloh: Garstedter Weg Die Brücke Garstedter Weg, Friedrich-Ebert-Straße in Hasloh wird voraussichtlich ab dem 20. März wegen der Ausbauarbeiten der A7 gesperrt werden. Dies teilte Haslohs Bürgermeister Bernhard Brummund (SPD) auf der gestrigen Sitzung (09. Februar) der Gemeindevertretung mit. „Die Brücke wird dann für circa sieben Monate gesperrt sein“, erklärte Bernhard Brummund. Nun sollen Lösungen gefunden werden, um die Straßenführung Kirschenalle, Dorfstraße als Ausweichstrecke zu verhindern. Denn der Verkehr soll dann regulär über die jetzt ... Mehr lesen »

Abgefahren!

Verkehrshinweise anlässlich mehrerer angemeldeter Traktorenaufzüge

Stau in Hasloh Heute Nachmittag (07. September) kam es gegen 15.00 Uhr zu einem Stau im Garstedter Weg in Hasloh. Der Grund dafür war recht ungewöhnlich: Ein Trecker hatte sein angehängtes landwirtschaftliches Gerät nach dem Überqueren der AKN-Schienen verloren. Kurze Zeit später war das Gerät mit vereinten Kräften jedoch wieder angehängt und der Verkehr konnte wieder ungehindert fließen. Toll, was auf dem Land so los(e) ist! aw Mehr lesen »

Strohpresse und Anhänger abgebrannt – Traktor gerettet

Feuer in Hasloh Gestern (31. August) ist auf einem abgeernteten Getreidefeld am Garstedter Weg in Hasloh eine Strohpresse und der angekuppelte, fast voll beladene Anhänger in Flammen aufgegangen. Die freiwilligen Feuerwehren Hasloh und Quickborn konnten den als Zugmaschine eingesetzten Traktor noch rechtzeitig abkuppeln und so vor dem Feuer schützen. Wegen der Trockenheit bildete sich zudem ein Flächenbrand, der mehr als 200 Quadratmeter Stoppelfeld umfasste. Der Einsatz dauerte knapp zweieinhalb Stunden. Die Feuerwehren waren um 14.27 ... Mehr lesen »

Reisanbau in Bönningstedt?!

Mühlenau über die Ufer getreten Auch heute (22. Februar) besuchte uns wieder ein Leser in den Redaktionsräumen Am Markt in Bönningstedt und berichtete von einem aktuellen Ereignis. Die Mühlenau wäre so heftig über die Ufer getreten, dass sich große Seen gebildet hätten. Also Kamera schnappen und nichts wie hin! Und in der Tat: ein spannender Anblick, der sich Spaziergängern und Radfahrern von der Brücke am Garstedter Weg aus bietet: nichts als Wasser rundherum. Wo sonst ... Mehr lesen »

Zur Kasse, bitte!

Anwohner müssen sich doch am Ausbau des Gehwegs beteiligen Die Anwohner der Kieler Straße in Hasloh mussten sich unmittelbar an den Kosten des Ausbaus des Gehwegs beteiligen. Die im Garstedter Weg hingegen hatten es da viel besser: Auch sie verfügen über einen neu angelegten Gehweg vor ihren Haustüren, mussten aber aufgrund eines Beschlusses der Gemeinde dafür nicht in die Tasche greifen. Bis jetzt. Denn Hasloh braucht Geld. Und die Zuschüsse des Kreises sind von vornherein ... Mehr lesen »

Bönningstedt muss sparen

Die Bönningstedter Gemeinderatsmitglieder haben es schwarz auf weiß von der Kommunalaufsicht: Vor dem Hintergrund der hohen Verschuldung muss die Gemeinde sparen und mehr Geld einnehmen. Das bedeutet unter anderem: Hundebesitzer müssen mehr Steuern zahlen. So werden für den ersten Vierbeiner künftig 75 Euro erhoben, aktuell sind es 45 Euro. Der Zweithund kostet statt 100 bald 120 Euro. Wer drei Hunde hat, erhält einen Bescheid über 155 statt wie gewohnt über 120 Euro. Und da es ... Mehr lesen »