Newsticker
Startseite | Orte | Hasloh (Seite 4)

Hasloh

Politik und Party, Verkehr und Vereine. Das Dorfgeflüster schreibt über das Leben in Hasloh, der mehr als 760 Jahre alten Gemeinde im Grünen, die rund 3.600 Einwohner zählt. Egal ob Umweltthemen, Sommerfeste, Kleidermärkte oder kulturelle Veranstaltungen – wir informieren Sie, was in Hasloh los ist.

Ab Samstag Corona-bedingte Einschränkungen im Kreis Pinneberg

Inzidenzwert von 200 überschritten: weitere Einschränkungen im Kreis Pinneberg notwendig
Kritischer Wert von 35 pro 100.000 in 7 Tagen überschritten Im Kreis Pinneberg ist der Inzidenzwert von 35 (Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen) überschritten. Aus diesem Grund erlässt der Kreis eine Allgemeinverfügung über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 auf dem Gebiet des Kreises Pinneberg, die ab Samstag, 24.10.2020 und zunächst bis einschließlich zum 1. November gelten. Bei dem aktuellen Infektionsgeschehen ist allerdings davon auszugehen, dass diese ... Mehr lesen »<

Öffentlichkeitsfahndung – 16jährige wird vermisst –Kripo bittet um Hinweise

Vermisst: Laura Marie Schmidt (Quelle: Polizeidirektion Bad Segeberg)
Seit Sonntag (18.10.2020) ca. 14.00 Uhr wird die 16jährige Laura Marie Schmidt aus Pinneberg vermisst. Laura hat die Wohnräume ihrer Pflegeeltern in Pinneberg nach einem Streit in unbekannte Richtung verlassen. Sie ist 162 cm groß, schlank, hat dunkelbraune Haare und trägt ein Nasenpiercing sowie einen Ohrtunnel. Bekleidet ist sie mit einer schwarzen Felljacke, schwarze Jens mit Löchern und schwarz/ weiße Sneakers. Bisherige Fahndungsmaßnahmen haben nicht zum Erfolg geführt. Aus diesem Grunde wendet sich die Polizei ... Mehr lesen »<

CORONA-NEWS: „Wir müssen uns wappnen“

Ministerpräsident Daniel Günther stellte die Neuerungen in Kiel vor © Staatskanzlei
Nach den Beratungen der Regierungschefs mit der Bundeskanzlerin hat Ministerpräsident Günther an die Menschen in Schleswig-Holstein appelliert. Die Situation sei vergleichbar mit dem Ausbruch der Corona-Pandemie im Frühjahr, warnte Günther. „Wir stehen unmittelbar am Anfang eines ungebremsten exponentiellen Wachstums.“ Die Landesregierung werde alles dafür tun, um einen weiteren „Lockdown“ zu verhindern, erklärte der Regierungschef. Im Vordergrund stehe dabei aber immer der Schutz der Menschen in Schleswig-Holstein. Schleswig-Holstein steht gut da Das konsequente Handeln der Landesregierung ... Mehr lesen »<

Hasloh: Brennende Lithium-Ionen-Akkus im Keller eines Einfamilienhauses sorgen für langen Einsatz

Hasloh: Brennende Lithium-Ionen-Akkus im Keller eines Einfamilienhauses sorgen für langen Einsatz
Das war ein durchaus ungewöhnlicher und auch brisanter Brandeinsatz für die Freiwilligen Feuerwehren Hasloh und Quickborn am frühen Mittwochnachmittag. Im Keller eines Einfamilienhauses am Garstedter Weg in Hasloh waren auch noch ungeklärter Ursache 90 Lithium-Ionen-Akkus in Brand geraten. Die modernen Stromspeicher entwickelten eine sehr starke Rauchentwicklung. Die Einsatzleitung zog vorsichtshalber den Löschzug Gefahrgut mit hinzu. Insgesamt waren mehr als 85 Kräfte im Einsatz. Der Einsatz dauert noch an. Die Feuerwehr Hasloh war am Mittwoch um ... Mehr lesen »<

Quickborn: Drei Männer verletzen Unbekannten in der Kieler Straße – Polizei fragt nach Hinweisen

Bönningstedt/Rellingen - Zeugen nach Einbrüchen gesucht
Bereits am Freitag, den 09.10.2020, gegen 16.30 Uhr beobachtete ein Zeuge auf dem Gelände der JET-Tankstelle in der Kieler Straße in Quickborn eine Körperverletzung. Drei männliche Täter schlugen mit Gegenständen auf einen ca. 50-60jährigen Mann ein und flüchteten in Richtung Bönningstedt. Auch der Geschädigte selbst hat sich nach dem Tatgeschehen entfernt und sich noch nicht gemeldet. Die Polizei ermittelt nun von Amts wegen gegen Unbekannt wegen gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung. Beschreibung der Täter – kräftige Statur ... Mehr lesen »<

Schnelsen, Holsteiner Chaussee: Quarantäne-Quartier und Reserve-Wohnraum

Schnelsen_ Wohnunterkünfte
Wohnunterkunft Holsteiner Chaussee – jetzt: Quarantäne-Quartier und Reserve-Wohnraum Die Wohnunterkunft an der Holsteiner Chaussee 389/397, gegenüber der Einmündung Marek-James-Straße, wirkt unbewohnt und doch gibt es einen Wachdienst. Wir haben nachgefragt, wie die derzeitige Nutzung aussieht. Nach Auskunft des städtischen Betreibers der Wohnunterkünfte für Flüchtlinge in Hamburg „Fördern und Wohnen“ (f & w) wurden in den sieben Häusern zuletzt 112 Unterbringungsplätze genutzt. Die Bewohner, meist Alleinstehende, seien nach und nach ausgezogen, weil für sie andere Wohnorte ... Mehr lesen »<

Straßenverkehrsamt bietet erneut Samstagstermine an

STVA: Samstagstermine
Am 10. Oktober soll es in die dritte Runde gehen. Das Straßenverkehrsamt bietet erneut Termine an einem Samstag an. Damit sollen die Wartezeiten auf einen Termin verkürzt werden. Die Termine sind online über die Homepage des Kreises Pinneberg (www.kreis-pinneberg.de) buchbar. Zuletzt konnten an einem geöffneten Samstag 160 Termine online gestellt werden. Hiervon sind 148 erschienen und es wurden 189 Anliegen bearbeitet. Die Termine für den letzten Samstag waren sehr schnell ausgebucht. Allerdings sind dann im ... Mehr lesen »<

Schnelsen: Vorläufige Festnahme wegen versuchten Totschlags

Bönningstedt/Rellingen - Zeugen nach Einbrüchen gesucht
Tatzeit: 24.09.2020, 03.00 Uhr, Tatort: Hamburg-Schnelsen, Am Dänenstein Ein 25-Jähriger, der im Verdacht steht, am Morgen des 24.09.2020 seinen 38-jährigen Mitbewohner angegriffen und schwer verletzt zu haben, wird von Beamten des zuständigen LKA 41 dem Haftrichter zugeführt. Der 25-jährige Italiener, der zudem auch die argentinische Staatsangehörigkeit besitzt und der 38-Jährige bewohnen seit Monaten gemeinsam ein Zimmer in einer gemeinnützigen Unterkunft. Nach bisherigen Ermittlungen kam es in den frühen Morgenstunden offenbar zwischen den beiden Männern zu ... Mehr lesen »<

Einzelne Corona-Fälle wirken sich auf mehrere Schulen im Kreis Pinneberg aus

Inzidenzwert von 200 überschritten: weitere Einschränkungen im Kreis Pinneberg notwendig
Gesundheitsamt informiert Im Laufe des Freitags sind im Gesundheitsamt des Kreises gleich mehrere einzelne positive Corona-Fälle bekannt geworden, die sich auf insgesamt sechs Schulen und eine Asylbewerberunterkunft im Kreisgebiet auswirken. Betroffen sind folgende Einrichtungen: Gebrüder-Humboldt-Schule in Wedel Johannes-Schwennesen-Schule in Tornesch Gottfried-Semper-Schule in Barmstedt Erich Kästner Gemeinschaftsschule in Elmshorn Schulzentrum Nord in Pinneberg Grund- und Gemeinschaftsschule an der Bek in Halstenbek Asylbewerberunterkunft in Wedel Das Gesundheitsamt arbeitet auf Hochtouren daran, die Kontaktpersonen zu ermitteln und zu ... Mehr lesen »<