Newsticker

Schnelsen: Wohnanlage mit neuer Straße und Verkehrsinsel

Neue Wohnanlage in Schnelsen Burgwedel

Die Errichtung der Wohnanlage an der Holsteiner Chaussee (B4) in Höhe der AKN-Haltestelle „Burgwedel“ schreitet voran. Im Zuge der Fertigstellung sollen auf der B4 ein Abbieger und eine Sprunginsel entstehen. Die Fertigstellung der drei fünfgeschossigen Gebäude ist für Ende 2019 geplant. Nach aktuellen Planungen entstehen entlang der AKN-Trasse 75 Wohneinheiten mit 388 Plätzen für die öffentlich-rechtliche Unterbringung von Flüchtlingen und Wohnungslosen, wie Susanne Schwendtke, Pressesprecherin von f & w, gegenüber dem Dorf-Geflüster sagt. 27 dieser ... Mehr lesen »

Bönningstedt: Geleitschutz für 3894 Kröten

Die wechselwarmen Erdkröten verbringen den Winter in einer Kältestarre, aus der sie erst im Frühjahr erwachen. Foto: Peter Freitag/ pixelio.de

3894 Stück – so viele Erdkröten sammelte der Naturschutzbund (Nabu) bei seiner diesjährigen Fangzaun-Aktion in Bönningstedt. Das teilte Björn Kass (CDU) während der letzten Sitzung des Ausschusses für Bau- und Umweltschutz vor der Sommerpause mit. Im Bereich des Schnelsener Wegs in Höhe des Angelsees, kurz vor der Landesgrenze nach Hamburg, finden die Umweltschützer mit einem Zaun von 245 Metern Länge sowie 25 Fangeimern insgesamt 2926 männliche und 968 weibliche Erdkröten, die bei ihrer Wanderung die ... Mehr lesen »

Bönningstedt: Der Wolf lässt sich blicken

Weite Strecken legt ein Wolf in nur einer Nacht zurück: So kann er innerhalb eines kurzen Zeitraums an mehreren Orten gesichtet werden. Foto: Margit Völz / pixelio.de

Erst vor Kurzem wurde der Wolf in Bönningstedt gesichtet. Das berichtete der Winzeldorfer Jagdpächter Kai Fleßner während der Einwohnerfragestunde des Bau- und Umweltausschusses. Bereits zuvor war der Wolf dort gesehen worden, zwischendurch sei er auch in Bad Bramstedt unterwegs gewesen. Rund 40 Kilometer lege das Tier innerhalb einer Nacht zurück und bewege sich deshalb sehr großflächig in der Region, erklärte Fleßner. Insgesamt drei männliche und einen weiblichen Wolf gibt es in Schleswig-Holstein. Da der Wolf ... Mehr lesen »

Bönningstedt: Konzentrierte Durchsuchungsaktion im Zusammenhang mit den Sachbeschädigungen im Umfeld des Flughafens Hamburg

Hasloh/ Quickborn - Täterermittlung nach sexuellen Übergriffen im Bereich der AKN Bahnhöfe Hasloh und Quickborn - Polizei sucht weitere geschädigte Frauen

Zeit: 31.07.2019, 09.00 Uhr Orte: Bönningstedt (S-H) und Hamburger Stadtgebiet Durchsuchungsaktion der Ermittlungsgruppe Auriga: Mehrere Durchsuchungen in Hamburg und im nördlichen Umland. Inzwischen ist auch eine Belohnung ausgesetzt. In dem Ermittlungskomplex um die rund um den Flughafen beschädigten Kraftfahrzeuge vollstreckten Beamte der Ermittlungsgruppe Auriga heute insgesamt neun Durchsuchungsbeschlüsse in verschiedenen Hamburger Stadteilen und im nördlichen Hamburger Umland. Die Beamten gehen inzwischen von 237 beschädigten Fahrzeugen aus. Die heutigen Maßnahmen richteten sich sowohl gegen einen konkreten ... Mehr lesen »

Nachhaltigkeit: Einkaufen ohne Verpackungsmüll

Ute Ketelsen (von links), Helmut und Gudrun Reumann verbinden Genuss mit Nachhaltigkeit.

Bereits seit vergangenem Herbst bietet die Bönningstedter Fleischerei Reumann in der Ellerbeker Straße 21 ihren Kunden die Möglichkeit, „unverpackt“ einzukaufen. „Wir wollen das Konzept Nachhaltigkeit unterstützen und die Umwelt schonen“, erklärt Gudrun Reumann. Über den Trend, der immer mehr Geschäfte erreicht, hatten sie und Mitarbeiterin Ute Ketelsen durch Fernsehen und die sozialen Medien erfahren. Und so funktioniert das Prinzip: Kunden bringen ihre eigenen Behälter von zu Hause mit. „Das können Tupperdosen sein, aber auch Töpfe ... Mehr lesen »

Dramatischer Unfall am Bahnhof Schnelsen – AKN erfasst 16-Jährigen

Bereits am Freitagabend, gegen 18.00 Uhr, ereignete sich ein dramatischer Unfall am Bahnhof Schnelsen in der Pinneberger Straße. Ein 16-Jähriger wurde schwer verletzt. Ein 16-Jähriger Hamburger wollte mit seinem Fahrrad den unbeschrankten Fußgänger-Bahnübergang kurz vor der Haltestelle Schnelsen überqueren. Dabei übersah er die aus Kaltenkirchen einfahrende AKN. Der Zugführer leitete sofort eine Notbremsung ein, konnte den Zug jedoch nicht zum Stehen bringen, erfasste den Jugendlichen und begrub ihn unter sich. Die herbeigeeilte Feuerwehr konnte den ... Mehr lesen »

Schnelsen: Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht – ein schwerverletztes Kind

Hasloh/ Quickborn - Täterermittlung nach sexuellen Übergriffen im Bereich der AKN Bahnhöfe Hasloh und Quickborn - Polizei sucht weitere geschädigte Frauen

Unfallzeit: 27.07.2019, 13.20 Uhr Unfallort: Hamburg-Schnelsen, Schleswiger Damm / Marek- James-Straße Bei einem Verkehrsunfall in Schnelsen ist am frühen Samstagnachmittag ein 10-jähriges Mädchen schwer verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Innenstadt / West (VD 22) hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Nach ersten Erkenntnissen überquerte die 10-Jährige mit ihrem Fahrrad die Marek-James-Straße an einer grün zeigenden Fußgängerampel auf Höhe des Schleswiger Damms. Ein bislang unbekannter Autofahrer bog vom Schleswiger Damm kommend in die Marek-James-Straße ab und erfasste die ... Mehr lesen »

Autobahn 23 (Pinneberg-Nord) – Geschädigte gesucht: Alkoholisierter Falschfahrer

Hasloh/ Quickborn - Täterermittlung nach sexuellen Übergriffen im Bereich der AKN Bahnhöfe Hasloh und Quickborn - Polizei sucht weitere geschädigte Frauen

Am frühen Sonntagmorgen hat der Fahrer eines Kleinkraftrads auf der Autobahn 23 gewendet und ist rund drei Kilometer entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung gefahren, um sich einer Polizeikontrolle zu entziehen. Nach einer Kollision mit einem Streifenwagen an der Anschlussstelle Pinneberg-Nord leistete der Mann massiven Widerstand gegen die beteiligten Einsatzkräfte. Gegen 4.49 Uhr meldete ein Autofahrer in nördlicher Richtung zwischen den Anschlussstellen Pinneberg-Nord und Tornesch ein in starken Schlangenlinien bewegtes motorisiertes Zweirad. Eine entsandte Streifenwagenbesatzung traf das ... Mehr lesen »

Klönabend: Stefan Hinners referierte über die Welt der Luftfahrt

Danuta Szczesniewski konnte den Luftfahrtexperten Stefan Hinners für einen Vortrag gewinnen.

Obwohl Sommerferien waren, konnte sich Danuta Szczesniewski über große Resonanz freuen: Zum Klönabend des Lokalmagazins Dorfgeflüster waren 40 geladene Gäste ins Rellinger Restaurant „Mediterran“ gekommen, um sich kennenzulernen, auszutauschen und dem Vortrag von Stefan Hinners zu lauschen. Der Ellerbeker Rechtsanwalt, der auch Spezialist im Bereich Luftfahrt sowie anerkannter fliegerischer Sachverständiger ist, gab spannende Einblicke in den Flugverkehr im deutschen Luftraum. „Ich möchte Ihnen die Begeisterung fürs Fliegen nahebringen, die auch mich ergriffen hat“, sagte Hinners. ... Mehr lesen »

Blogger-Seminar: „Keine Zeit für Kompromisse“

Angelika liebt es bunt: Ihr kommen nur farbenfrohe Kleider in den Schrank.

Als Erstes holte Angelika Olsinski ein Maßband heraus. 84,1 Zentimeter maß sie, so lang wie die Lebenserwartung von Frauen im Durchschnitt ist. Ihrem Seminar, das sie in intimer Runde im Winat Fashion Café in Quickborn gab, hatte sie dementsprechend den Titel „Keine Zeit für Kompromisse“ gegeben. Denn das Leben sei zu kurz, um unglücklich mit sich zu sein. Der Termin richtete sich an Frauen, die sogenannte „Best Ager“ sind – also über 40 oder über ... Mehr lesen »

Die KSW Massivhaus GmbH sucht neue Grundstücke

Das Neubau-Reihenhaus in der Kieler Straße in Bönningstedt ist bereits vollständig verkauft.

Seit inzwischen mehr als 17 Jahren sind sie im Geschäft und haben in der Zeit über 1000 Projekte verwirklicht: Die KSW Massivbau GmbH steht für Wertbeständigkeit. Aktiv ist das Unternehmen in Bönningstedt, Quickborn, Hamburg-Schnelsen und Henstedt-Ulzburg. Die Nähe ihrer Objekte zum Firmensitz in Bönningstedt ist den Geschäftsführern wichtig – denn so können sie engen Kontakt zu den Bauherren halten. Auch bei der Vergabe von Handwerksleistungen setzen Axel Wandel, Sabine Sattler und Thomas Kreiner auf Regionalität. ... Mehr lesen »

Eulenfest: Ganz Quickborn feiert vom 12. bis 22. September

Am letzten Festwochenende findet der große Eulenmarkt mit Flohmarkt in der Straße Am Freibad und rund ums Rathaus statt.

Es geht wieder los: Vom 6. bis zum 8. September veranstaltet der Schützenverein Quickborn-Renzel ein Schützenfestwochenende. Am Freitag, 6. September, beginnt ab 18 Uhr das Weinfest auf dem Quickborner Rathausplatz. Einen Tag später geht es dort ab 19 Uhr mit der Ü30-Party weiter. Am Sonntag, 8. September, kommt beim großen Festumzug die ganze Familie auf ihre Kosten. Die Wagen mit Bonbons starten um 15 Uhr auf dem Lidl-Parkplatz (Güttloh) und fahren dann bis zum Rathaus, ... Mehr lesen »