Newsticker

Glyphosat-Einsatz in Hasloh?

Anfrage des Seniorenbeirats Im Juli stellte der Hasloher Seniorenbeirat eine Anfrage an den Umweltausschuss. Darin ging es um Pflanzenschutzmittel, speziell Glyphosat. Konkret wurden zwei Fragen gestellt: Ist bekannt, ob diese Stoffe, z.B. Glyphosat, in der Gemeinde eingesetzt werden? Sind die Grundwasserwerte für unsere Gemeinde bekannt? Die Antworten der Verwaltung lauteten: Zu 1. ist zunächst zu antworten, dass der gemeindliche Bauhof kein Glyphosat einsetzt. Das geht auf eine interne Anweisung zurück, womit die Gemeinde hier in ... Mehr lesen »

Wo wünschen Sie sich zusätzliche Mülleimer?

Hasloh: Gassibeutel liegen in der Gegend rum! Während der letzten Sitzung des Hasloher Umweltausschusses kam zur Sprache, dass sehr viele Gassibeutel zwar benutzt, dann aber nicht in einen Mülleimer entsorgt werden. Das nützt natürlich niemandem. Daher die Frage an alle Hundehalter: Wo wünschen Sie sich zusätzliche Mülleimer? Anregungen können schriftlich an das Gemeindebüro, Garstedter Weg 16a, 25474 Hasloh geschickt oder per Mail an gemeinde@hasloh.de gesendet werden. aw Mehr lesen »

Kostenlose Laubannahme in Hasloh

Es raschelt so schön… Bevor sich jedoch Blätter zusammen mit Regen zu einer rutschigen Schicht verbinden heißt es für die Grundstückseigentümer: Besen und Rechen raus und den Weg vom Laub befreien! Nicht angesagt ist es dagegen, die ganzen Blätter vom eigenen Grundstück in den Straßengraben zu befördern. Wer sein Laub ordentlich einsammelt kann es sogar kostenfrei loswerden. Und zwar wieder an zwei Samstagen zwischen 9.00 und 12.00 Uhr auf dem Schulparkplatz. Die genauen Termine zwischen ... Mehr lesen »

Hasloher Umweltpreis

Vorschläge willkommen! Sie kennen einen Hasloher Bürger, eine Bürgerin oder eine Gruppe von Menschen, die sich mit einer tollen Aktion für die Tiere oder die Umwelt in der Gemeinde einsetzt? Dann schlagen Sie ihn oder sie doch für den Umweltpreis 2018 vor! Im letzten Jahr erhielt Vogelschützer Hans-Georg Mäckelmann den Preis, 2016 wurde Manfred Maier für sein vielseitiges Engagement vom Hasloher Umweltausschuss ausgezeichnet. Vorschläge können schriftlich an das Gemeindebüro, Garstedter Weg 16a, 25474 Hasloh geschickt ... Mehr lesen »

Schreibwerkstatt in der Drostei

Ab an Block und Stift – es geht wieder los! Unter Leitung von Dozentin Patrizia Held bietet die Drostei am Freitag, den 28. September von 15–18 Uhr einen Workshop zum kreativen Schreiben für junge Leute ab 12 Jahren an; Kosten pro Teilnehmer: 13 Euro. Die Schreibwerkstatt richtet sich an Jugendliche, die schon immer mal ihrer Fantasie freien Lauf lassen wollen, das Böse mal die Herrschaft über die Galaxie überlassen wollen oder einfach mal ihre Gedanken, ... Mehr lesen »

Vortrag mit Verkostung: Die Kartoffel

Von der vornehmen Tartuffel zur Kult(ur)-Knolle Ein spannender und unterhaltsamer Vortrag von und mit Dr. Dagmar Lekebusch in der Pinneberger Drostei. In der Pause gibt es ein Kartoffelbuffet. Schon allein die vielen weiblichen Namen der Kartoffel – von Linda über Leyla bis hin zu Rita und Siglinde – lassen erahnen, dass sich viele Geschichten um sie spannen. Dies setzt sich in ihren regional unterschiedlichen Bezeichnungen fort: Tartoffel, Tüffel, Töffel, Erdapfel, Knulle. Wer weiß schon, dass ... Mehr lesen »

Unfallflucht in Quickborn

Polizeischild

Polizei erbittet Hinweise Am Mittwoch, den 19.09.,kam es in Quickborn in der Zeit von 09.30 bis 11.20 Uhr auf dem Parkplatz des Ärztezentrums im Ziegenweg zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein dort abgestellter schwarzer VW T-Roc wurde beschädigt. Die Schadenshöhe liegt bei 1500 Euro. An dem Fahrzeug wurde ein Zettel mit einer Telefonnummer hinterlassen. Diese war aber an keinen Teilnehmer vergeben. Der Unfallverursacher oder eventuelle Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Quickborn unter der Telefonnummer 04106-63000 ... Mehr lesen »

Schnelsen: Bandenmäßiger Betrug aufgedeckt

Sieben Verhaftungen Ermittler des LKA 55 und des LKA 433 haben am Montag (17.09.) sieben Iren vorläufig festgenommen, die im Verdacht stehen, einen bandenmäßigen Betrug begangen zu haben, indem sie überteuerte Handwerkerleistungen anboten. Die sieben Tatverdächtigen wurden einem Haftrichter zugeführt. Bereits am Freitag, den 15. August, bot eine Kolonne irischer Handwerker einer 78-jährigen Hausbesitzerin in Schnelsen an, ihre Hofeinfahrt zu reinigen. Diese ging auf das Angebot der Handwerker ein und zahlte ihnen mehrere tausend Euro ... Mehr lesen »

Diskussion um Stellplatzverordnung

Der Vorentwurf des städtebaulichen Funktionsplans, Stand 05.03.2018

Hasloh: Neue Mitte 2. Bauabschnitt Während der letzten Sitzung des Hasloher Bau- und Wegeausschusses war die Stellplatzsituation im geplanten zweiten Bauabschnitt der Neuen Mitte Thema. Pro Wohneinheit ist momentan nur ein Parkplatz fest eingeplant. Reicht das aus oder werden die Straßen (auch außerhalb des Gebietes) dann wild zugeparkt? Darüber waren sich die Vertreter der verschiedenen Fraktionen nicht einig. Während einige Kommunalpolitiker davon ausgingen, dass in Zukunft weniger Autos unterwegs sein werden, argumentierten andere mit der ... Mehr lesen »

Nächtliche Sperrungen der A7-Brücken Heidlohstraße und Frohmestraße

Wartungsarbeiten nötig Aufgrund von turnusmäßigen Wartungsarbeiten müssen die Behelfsbrücken der Heidlohstraße und Frohmestraße kurzzeitig gesperrt werden. Um die verkehrlichen Beeinträchtigungen möglichst gering zu halten, finden die Sperrungen jeweils nachts statt: So wird die Brücke Frohmestraße heute (19. September) von 01:30 bis 04:30 Uhr für den Kfz-Verkehr gesperrt. Die Wartungsarbeiten an der Brücke Heidlohstraße finden am Mittwoch, den 26. September, von 01:30 bis 04:30 Uhr statt. Die jeweiligen Fußgängerbehelfsbrücken über die A7 sind während der Sperrzeiten ... Mehr lesen »

Feuerwache Bönningstedt

Wehrführer Stefan Birke

Umbauarbeiten quasi abgeschlossen Im Oktober 2016 hatte die Bönningstedter Gemeindevertretung einen Anbau an das bestehende Feuerwehrgebäude beschlossen. Gleichzeit sollte die vorhandene Abgasabsauganlage umgebaut werden. Im Laufe des Bauvorhabens stellte sich heraus, dass die bestehende Brandmeldeanlage nicht mehr erweitert werden kann, da der Hersteller die Produktion eingestellt hat, berichtete Wehrführer Stefan Birke während der letzten Sitzung des Bau- und Umweltausschusses. Daher musste eine neue Anlage gekauft werden, die nun im Laufe des Jahres eingebaut werden wird. ... Mehr lesen »