Newsticker
Startseite | Orte | Hasloh (Seite 77)

Hasloh

Politik und Party, Verkehr und Vereine. Das Dorfgeflüster schreibt über das Leben in Hasloh, der mehr als 760 Jahre alten Gemeinde im Grünen, die rund 3.600 Einwohner zählt. Egal ob Umweltthemen, Sommerfeste, Kleidermärkte oder kulturelle Veranstaltungen – wir informieren Sie, was in Hasloh los ist.

Er hilft den Kleinsten über die Straße

Hasloher Umweltpreis verliehen Manfred Maier ist Vorsitzender des Naturschutzvereins Hasloh/Quickborn zur Rettung der Moore. 1988 gegründet, ist das Ziel des Vereins, das Holmmoor zwischen Hasloh und Quickborn zu erhalten beziehungsweise zu renaturieren. Seit drei Jahren findet unter der Leitung des engagierten Haslohers auch die Krötenschutzaktion am Alten Kirchweg statt. Zäune leiten die Tiere zu Sammelgefäßen, aus denen freiwillige Helfer sie dann Richtung Wasser bringen. „Rund 500 Tiere sammeln wir pro Jahr ein“, sagte Manfred Maier. ... Mehr lesen »<

Kleine Pfütze

Taufe in Hasloh Über 80 Vorschläge wurden zur Namensgebung des neuen Rückhaltebeckens in Hasloh eingereicht. Die Jury wählte drei Favoriten, gewonnen hat schließlich Christiane Richartz mit ihrem plattdeutschen Vorschlag: “Lütte Pütt“ heißt das Becken ab jetzt. „Als ich von der Idee der Anlage eines Rückhaltebeckens hier hörte, hätte ich nicht gedacht, dass es genehmigungsfähig ist. Aber doch!“, sagte Haslohs Bürgermeister Bernhard Brummund. Die tolle Lage im naturnahen Rahmen an der Allee mit den „Bäumen des ... Mehr lesen »<

Großübung der Feuerwehr

Chemieunfall in der Peter-Lunding-Schule Hasloh Die Meldung an die Leitstelle West in Elmshorn lautete, dass im Keller der Grundschule in Hasloh die Chemikalie Brom ausgelaufen sei und 13-15 Kinder vermisst würden. Die Leitstelle alarmierte daraufhin die Freiwillige Feuerwehr Hasloh, die komplett ausrückte, und die Freiwilligen Wehren in den Nachbargemeinden Bönningstedt und Quickborn. Außerdem wurde wegen des Broms, das chlorähnlich riechende giftige Dämpfe bildet, auch der Löschzug Gefahrgut (LZG) des Kreises Pinneberg aus Tornesch einbezogen. Um ... Mehr lesen »<

Der Lenz ist da!

Frühlingsfest im Haus am Rehhagen „Dieses Fest ist eine Premiere für uns“, sagt Nicole Brügge, Leiterin des Alten- und Pflegeheims in Hasloh. „Bisher haben wir immer ein großes Faschingsfest gefeiert, aber in diesem Jahr haben die Bewohner dafür gestimmt, ein buntes Frühlingsfest zu feiern“. Mitbestimmung ist ein wichtiger Punkt im Haus am Rehhagen. Der von den Bewohnern gewählte und besetzte Heimbeirat wird bei Entscheidungen in verschiedenen Bereichen miteinbezogen. So zum Beispiel bei der neuen frühlingsfrischen ... Mehr lesen »<

Unfälle auf der Kieler Straße

Doppelt staut besser Am Donnerstagabend kurz nach 18 Uhr endete ein Überholmanöver auf der Kieler Straße (B4) zwischen Hasloh und Quickborn mit einem Feuerwehreinsatz. Ein aus Hasloh kommender Kleintransporter wich einem entgegenkommenden überholenden Fahrzeug aus und geriet dabei ins Schleudern. Der Kleinbus drehte sich mehrfach um die eigene Achse, bevor er den Überholenden touchierte und schließlich im Graben landete. An beiden Autos entstand hoher Blechschaden, verletzt wurde niemand. Etwa 20 Einsatzkräfte der Hasloher Freiwilligen Feuerwehr ... Mehr lesen »<

Lokaltermin mit Hans-Jürgen Schütte

 Wo Herr Schütte wohnt Der Fernsehjournalist Hans-Jürgen Schütte hat für den Norddeutschen Rundfunk (NDR) viele Dokumentarsendungen gedreht. Außerdem produzierte er die ersten 180 Sesamstraßen-Filme und die Doku „Wissen Sie, wo Ernie wohnt“, die einen Blick hinter die Kulissen der Kinder-Kult-Serie gewährt.  Jetzt ist er mit seiner Z-1-Sony-Kamera unterwegs, um zu zeigen, wie es in seinem Wohnort Hasloh aussieht. Das Dorf-Geflüster trifft ihn, seine Ehefrau Petra und seinen Hauptdarsteller, den Golden Retriever „Rudi“ zum Lokaltermin im ... Mehr lesen »<

Lokaltermin mit Bärbel Kote

Das Lampenfieber lässt mich nicht los! Kurz vor der Generalprobe der Volksspielbühne im TuS Hasloh im großen Saal vom Landgasthof Schadendorf trifft das Dorf-Geflüster Ensemblemitglied Bärbel Kote zum Lokaltermin. Seitdem sie 2011 im Theaterstück „Tratsch im Treppenhaus“ mit viel Spielfreude und Spaß die Meta Boldt verkörperte – einst eine Paraderolle der Ohnsorg-Schauspielerin Heidi Kabel – kennen und schätzen sie viele Fans der Theatertruppe. Dorf-Geflüster: Gleich ist Generalprobe und Sie wirken etwas aufgeregt… Bärbel Kote: Ja, ... Mehr lesen »<