Newsticker
Startseite | Orte | Ellerbek (Seite 4)

Ellerbek

Was bewegt die Ellerbeker? Wer feiert wann und mit wem? Wir schreiben Ihnen auf, wo’s brennt! Das Dorfgeflüster berichtet über Ellerbeks Sportler, Künstler, Tierfreunde, Politiker und engagierte Bürger. Wir machen Ihnen Lust auf die vielfältigen Veranstaltungen in Ellerbek vom Kinderkleidermarkt über Podiumsgespräche und Sommergottesdienste bis zum Chorkonzert. Schauen Sie mal rein.


 

Corona: Neue Allgemeinverfügungen für den Kreis Pinneberg und Helgoland

Inzidenzwert von 200 überschritten: weitere Einschränkungen im Kreis Pinneberg notwendig
Inzidenzwert von 50 überschritten – weitergehende Maßnahmen Im Kreis Pinneberg ist mit den gemeldeten Neuinfektionen vom Samstag der Inzidenzwert von 50 überschritten. Das bedeutet, dass ab Montag eine neue Allgemeinverfügung mit weiteren einschränkenden Maßnahmen für das Kreisgebiet und Helgoland gilt. Wegen der besonderen Lage der Insel Helgoland und dem Wegfall des Beherbergungsverbots in Schleswig-Holstein wird auch die Allgemeinverfügung für das Betreten der Insel Helgoland angepasst. Die Allgemeinverfügung des Kreises Pinneberg über Maßnahmen zur Bekämpfung der ... Mehr lesen »<

CORONA: Kreis Pinneberg überschreitet kritische Schwelle

Inzidenzwert von 200 überschritten: weitere Einschränkungen im Kreis Pinneberg notwendig
Pinneberg hat als erster Kreis die kritische Schwelle von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner erreicht. Maßnahmen bei 7-Tage-Inzidenz > 50 pro 100.000 Einwohner Öffentlicher Raum: Pflicht eine Mund-Nasen-Bedeckung überall dort zu tragen, wo Menschen länger und/oder dichter zusammen kommen zum Beispiel auf Märkten, auf belebten Plätzen oder in Einkaufsstraßen sowie dort, wo Abstände im Sinne des § 2 Absatz 1 der Corona-BekämpfungsVO nicht eingehalten werden können. Eine möglichst konkrete Benennung der Örtlichkeiten ist dabei vorzunehmen. ... Mehr lesen »<

Bönningstedt: Auch Kater Filou und Katze Mali werden vermisst

Bönningstedt: Kater Filou vermisst
Bereits seit dem 10. Oktober wird der Kater Filou (siehe Foto) aus der Straße Eisteich in Bönningstedt vermisst. Filou ist ein BengalKater und bengalgetigert. Der junge Kater ist 1 1/2 Jahre alt. Auch die Katze Mali aus dem Dammfelder Weg in Bönningstedt wird seit dem 9. Oktober vermisst! Mali ist eine grau getigerte Europäische Kurzhaar Katze und wird von ihrer Familie sehr vermisst. (Foto liegt leider nicht vor) Wie gestern schon berichtet, wird auch Kater ... Mehr lesen »<

Ab Samstag Corona-bedingte Einschränkungen im Kreis Pinneberg

Inzidenzwert von 200 überschritten: weitere Einschränkungen im Kreis Pinneberg notwendig
Kritischer Wert von 35 pro 100.000 in 7 Tagen überschritten Im Kreis Pinneberg ist der Inzidenzwert von 35 (Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen) überschritten. Aus diesem Grund erlässt der Kreis eine Allgemeinverfügung über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 auf dem Gebiet des Kreises Pinneberg, die ab Samstag, 24.10.2020 und zunächst bis einschließlich zum 1. November gelten. Bei dem aktuellen Infektionsgeschehen ist allerdings davon auszugehen, dass diese ... Mehr lesen »<

Öffentlichkeitsfahndung – 16jährige wird vermisst –Kripo bittet um Hinweise

Vermisst: Laura Marie Schmidt (Quelle: Polizeidirektion Bad Segeberg)
Seit Sonntag (18.10.2020) ca. 14.00 Uhr wird die 16jährige Laura Marie Schmidt aus Pinneberg vermisst. Laura hat die Wohnräume ihrer Pflegeeltern in Pinneberg nach einem Streit in unbekannte Richtung verlassen. Sie ist 162 cm groß, schlank, hat dunkelbraune Haare und trägt ein Nasenpiercing sowie einen Ohrtunnel. Bekleidet ist sie mit einer schwarzen Felljacke, schwarze Jens mit Löchern und schwarz/ weiße Sneakers. Bisherige Fahndungsmaßnahmen haben nicht zum Erfolg geführt. Aus diesem Grunde wendet sich die Polizei ... Mehr lesen »<

CORONA-NEWS: „Wir müssen uns wappnen“

Ministerpräsident Daniel Günther stellte die Neuerungen in Kiel vor © Staatskanzlei
Nach den Beratungen der Regierungschefs mit der Bundeskanzlerin hat Ministerpräsident Günther an die Menschen in Schleswig-Holstein appelliert. Die Situation sei vergleichbar mit dem Ausbruch der Corona-Pandemie im Frühjahr, warnte Günther. „Wir stehen unmittelbar am Anfang eines ungebremsten exponentiellen Wachstums.“ Die Landesregierung werde alles dafür tun, um einen weiteren „Lockdown“ zu verhindern, erklärte der Regierungschef. Im Vordergrund stehe dabei aber immer der Schutz der Menschen in Schleswig-Holstein. Schleswig-Holstein steht gut da Das konsequente Handeln der Landesregierung ... Mehr lesen »<

Hasloh: Brennende Lithium-Ionen-Akkus im Keller eines Einfamilienhauses sorgen für langen Einsatz

Hasloh: Brennende Lithium-Ionen-Akkus im Keller eines Einfamilienhauses sorgen für langen Einsatz
Das war ein durchaus ungewöhnlicher und auch brisanter Brandeinsatz für die Freiwilligen Feuerwehren Hasloh und Quickborn am frühen Mittwochnachmittag. Im Keller eines Einfamilienhauses am Garstedter Weg in Hasloh waren auch noch ungeklärter Ursache 90 Lithium-Ionen-Akkus in Brand geraten. Die modernen Stromspeicher entwickelten eine sehr starke Rauchentwicklung. Die Einsatzleitung zog vorsichtshalber den Löschzug Gefahrgut mit hinzu. Insgesamt waren mehr als 85 Kräfte im Einsatz. Der Einsatz dauert noch an. Die Feuerwehr Hasloh war am Mittwoch um ... Mehr lesen »<

Quickborn: Drei Männer verletzen Unbekannten in der Kieler Straße – Polizei fragt nach Hinweisen

Bönningstedt/Rellingen - Zeugen nach Einbrüchen gesucht
Bereits am Freitag, den 09.10.2020, gegen 16.30 Uhr beobachtete ein Zeuge auf dem Gelände der JET-Tankstelle in der Kieler Straße in Quickborn eine Körperverletzung. Drei männliche Täter schlugen mit Gegenständen auf einen ca. 50-60jährigen Mann ein und flüchteten in Richtung Bönningstedt. Auch der Geschädigte selbst hat sich nach dem Tatgeschehen entfernt und sich noch nicht gemeldet. Die Polizei ermittelt nun von Amts wegen gegen Unbekannt wegen gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung. Beschreibung der Täter – kräftige Statur ... Mehr lesen »<

Schnelsen, Holsteiner Chaussee: Quarantäne-Quartier und Reserve-Wohnraum

Schnelsen_ Wohnunterkünfte
Wohnunterkunft Holsteiner Chaussee – jetzt: Quarantäne-Quartier und Reserve-Wohnraum Die Wohnunterkunft an der Holsteiner Chaussee 389/397, gegenüber der Einmündung Marek-James-Straße, wirkt unbewohnt und doch gibt es einen Wachdienst. Wir haben nachgefragt, wie die derzeitige Nutzung aussieht. Nach Auskunft des städtischen Betreibers der Wohnunterkünfte für Flüchtlinge in Hamburg „Fördern und Wohnen“ (f & w) wurden in den sieben Häusern zuletzt 112 Unterbringungsplätze genutzt. Die Bewohner, meist Alleinstehende, seien nach und nach ausgezogen, weil für sie andere Wohnorte ... Mehr lesen »<