Newsticker

Ab Montag werden alle Veranstaltungen in der Bönningstedter Simon-Petrus Kirche abgesagt.

Ab Montag werden alle Veranstaltungen in der Bönningstedter Simon-Petrus Kirche abgesagt.

+++ Eilmeldung +++ Eilmeldung +++ Eilmeldung +++ Ab Montag werden alle Veranstaltungen in der Bönningstedter Simon-Petrus Kirche abgesagt. Der Kirchenvorstand unterstützt mit dieser Schließung nicht nur die Maßnahmen der Bundes- und Landesregierung, sondern möchte damit auch ein Zeichen der Solidarität gegenüber den vielen Bereichen setzen, denen eine Schließung verordnet wurde. Gottesdienste dürfen – mit den bekannten Hygieneregeln – weiterhin stattfinden, dazu lädt die Gemeinde auch alle Menschen herzlich ein. Mehr lesen »

Bund-Länder-Beschluss: Die neuen Corona-Regeln im Überblick

Kreis Pinneberg: Impfzentren

Bundeskanzlerin Merkel und die Regierungschefinnen und -chefs der Länder haben neue Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen. Die Maßnahmen gelten ab 2. November und werden bis Ende November befristet. Ziel ist es, das Infektionsgeschehen aufzuhalten und die Zahl der Neuinfektionen wieder in die nachverfolgbare Größenordnung von unter 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in einer Woche zu senken. Kontakte auf absolut nötiges Minimum reduzieren Alle Bürgerinnen und Bürger sind angehalten, die Kontakte zu anderen Menschen außerhalb ... Mehr lesen »

Oberliga: Heimspiel SV Rugenbergen vs. SV Curslack-Neuengamme am 1.11.2020, 14.00 Uhr, abgesagt

Kreis Pinneberg: Impfzentren

Hamburger Fußballverein unterbricht Spielbetrieb! Wie der Hamburger Fußball Verband mitteilte, wird der Spielbetrieb per sofort unterbrochen! Grund dafür ist die derzeitige Entwicklung der Covid-19-Pandemie in Hamburg, aber auch die aktuelle Verordnung im Kreis Pinneberg, die einen Ligabetrieb dort verbietet. Aufgrund dessen entschied das HFV-Präsidium, die Saison 2020/2021 zu unterbrechen. Wie genau es nun weitergeht, will der HFV in einer Videokonferenz zeitnah entscheiden. Training und Freundschaftsspiele sollen aber dort, wo es die Verordnungen erlauben, weiter möglich ... Mehr lesen »

Kreissportverband Pinneberg: Corona Update – Klarstellung der neuen Regelungen im Kreis Pinneberg – 10 Aktive pro Sportfläche zugelassen!

Kreis Pinneberg: Impfzentren

Genau 60 Vereine kontaktierten den KSV am gestrigen Montag wegen der neuen Allgemeinverfügung des Kreises Pinneberg, die dieser aufgrund eines Erlasses des Landes Schleswig- Holstein aufgrund einer Musterverfügung des Landes herausgeben musste. Für eine große Verunsicherung sorgte die Formulierung in der seit gestern, 26.10.2020 gültigen Allgemeinverfügung des Kreises Pinnebergs, die der Kreis aufgrund eines Erlasses der Landesregierung herausgeben musste. Diese spricht in Nr. 10 von „Sportanlagen“, auf der nach Nr. 3 der Verfügung nicht mehr ... Mehr lesen »

Corona: Neue Allgemeinverfügungen für den Kreis Pinneberg und Helgoland

Kreis Pinneberg: Impfzentren

Inzidenzwert von 50 überschritten – weitergehende Maßnahmen Im Kreis Pinneberg ist mit den gemeldeten Neuinfektionen vom Samstag der Inzidenzwert von 50 überschritten. Das bedeutet, dass ab Montag eine neue Allgemeinverfügung mit weiteren einschränkenden Maßnahmen für das Kreisgebiet und Helgoland gilt. Wegen der besonderen Lage der Insel Helgoland und dem Wegfall des Beherbergungsverbots in Schleswig-Holstein wird auch die Allgemeinverfügung für das Betreten der Insel Helgoland angepasst. Die Allgemeinverfügung des Kreises Pinneberg über Maßnahmen zur Bekämpfung der ... Mehr lesen »

CORONA: Kreis Pinneberg überschreitet kritische Schwelle

Kreis Pinneberg: Impfzentren

Pinneberg hat als erster Kreis die kritische Schwelle von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner erreicht. Maßnahmen bei 7-Tage-Inzidenz > 50 pro 100.000 Einwohner Öffentlicher Raum: Pflicht eine Mund-Nasen-Bedeckung überall dort zu tragen, wo Menschen länger und/oder dichter zusammen kommen zum Beispiel auf Märkten, auf belebten Plätzen oder in Einkaufsstraßen sowie dort, wo Abstände im Sinne des § 2 Absatz 1 der Corona-BekämpfungsVO nicht eingehalten werden können. Eine möglichst konkrete Benennung der Örtlichkeiten ist dabei vorzunehmen. ... Mehr lesen »

Bönningstedt: Auch Kater Filou und Katze Mali werden vermisst

Bönningstedt: Kater Filou vermisst

Bereits seit dem 10. Oktober wird der Kater Filou (siehe Foto) aus der Straße Eisteich in Bönningstedt vermisst. Filou ist ein BengalKater und bengalgetigert. Der junge Kater ist 1 1/2 Jahre alt. Auch die Katze Mali aus dem Dammfelder Weg in Bönningstedt wird seit dem 9. Oktober vermisst! Mali ist eine grau getigerte Europäische Kurzhaar Katze und wird von ihrer Familie sehr vermisst. (Foto liegt leider nicht vor) Wie gestern schon berichtet, wird auch Kater ... Mehr lesen »

Ab Samstag Corona-bedingte Einschränkungen im Kreis Pinneberg

Kreis Pinneberg: Impfzentren

Kritischer Wert von 35 pro 100.000 in 7 Tagen überschritten Im Kreis Pinneberg ist der Inzidenzwert von 35 (Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen) überschritten. Aus diesem Grund erlässt der Kreis eine Allgemeinverfügung über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 auf dem Gebiet des Kreises Pinneberg, die ab Samstag, 24.10.2020 und zunächst bis einschließlich zum 1. November gelten. Bei dem aktuellen Infektionsgeschehen ist allerdings davon auszugehen, dass diese ... Mehr lesen »

Öffentlichkeitsfahndung – 16jährige wird vermisst –Kripo bittet um Hinweise

Vermisst: Laura Marie Schmidt (Quelle: Polizeidirektion Bad Segeberg)

Seit Sonntag (18.10.2020) ca. 14.00 Uhr wird die 16jährige Laura Marie Schmidt aus Pinneberg vermisst. Laura hat die Wohnräume ihrer Pflegeeltern in Pinneberg nach einem Streit in unbekannte Richtung verlassen. Sie ist 162 cm groß, schlank, hat dunkelbraune Haare und trägt ein Nasenpiercing sowie einen Ohrtunnel. Bekleidet ist sie mit einer schwarzen Felljacke, schwarze Jens mit Löchern und schwarz/ weiße Sneakers. Bisherige Fahndungsmaßnahmen haben nicht zum Erfolg geführt. Aus diesem Grunde wendet sich die Polizei ... Mehr lesen »

CORONA-NEWS: „Wir müssen uns wappnen“

Ministerpräsident Daniel Günther stellte die Neuerungen in Kiel vor © Staatskanzlei

Nach den Beratungen der Regierungschefs mit der Bundeskanzlerin hat Ministerpräsident Günther an die Menschen in Schleswig-Holstein appelliert. Die Situation sei vergleichbar mit dem Ausbruch der Corona-Pandemie im Frühjahr, warnte Günther. „Wir stehen unmittelbar am Anfang eines ungebremsten exponentiellen Wachstums.“ Die Landesregierung werde alles dafür tun, um einen weiteren „Lockdown“ zu verhindern, erklärte der Regierungschef. Im Vordergrund stehe dabei aber immer der Schutz der Menschen in Schleswig-Holstein. Schleswig-Holstein steht gut da Das konsequente Handeln der Landesregierung ... Mehr lesen »